22.08.2019 17:30 Uhr

Poker um Kai Havertz: Mischt auch der BVB mit?

Kai Havertz' Vertrag in Leverkusen läuft noch drei Jahre
Kai Havertz' Vertrag in Leverkusen läuft noch drei Jahre

Nahezu jeder europäische Top-Klub hat mittlerweile ein Auge auf Kai Havertz geworfen. Der Youngster des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen zählt spätestens seit seiner überragenden letzten Saison zu den begehrtesten Spielern des europäischen Fußballs.

Besonders großes Interesse kommt einem Bericht der "Sun" zufolge aus der Premier League. Demnach haben der FC Arsenal und Manchester United bereits konkretes Interesse hinterlegt, das Duo stelle sich auf ein Wettbieten ein. Im Raum steht eine neunstellige Ablösesumme.

Für Manchester City, den FC Chelsea und den FC Liverpool sei es nur noch eine Frage der Zeit, in den Transfer-Poker einzusteigen.

Mischt auch der BVB mit?

Neben den englischen Top-Klubs wünschen sich auch der FC Barcelona und Real Madrid, dass Havertz in naher Zukunft in ihrem Trikot aufläuft. "Don Balon" zufolge hat Real sogar bereits Verhandlungen aufgenommen. Damit aber nicht genug: Das spanische Portal will zudem erfahren haben, dass auch Borussia Dortmund und Juventus Turin ein Auge auf den Offensivspieler geworfen haben. 

Wie die "Süddeutsche Zeitung" zuletzt berichtete, steht ein Wechsel zum FC Bayern München ebenfalls zur Debatte. Der Offensivspieler werde im kommenden Sommer "wahrscheinlich" beim FC Bayern landen, hieß es.

In der vergangenen Saison erzielte Havertz wettbewerbsübergreifend 20 Tore, auch in der neuen Spielzeit war der 20-Jährige bereits einmal im DFB-Pokal und einmal in der Liga erfolgreich. Sein Vertrag in Leverkusen läuft noch bis 2022.

Ein Abschied kommt ohnehin wohl erst im nächsten Sommer in Frage. Bayer-Geschäftsführer Rudi Völler erklärte gegenüber dem "kicker" bereits, dass Havertz die Saison 2019/20 für die Werkself spielen werde. Einem Wechsel nach der Saison stehen Spieler und Verein aber wohl positiv gegenüber.

 

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten