09.01.2020 15:35 Uhr

Rotsperre aus Argentinien: Bayer zunächst ohne Palacios

Exequiel Palacios bleibt nach seiner roten Karte in Argentinien gesperrt
Exequiel Palacios bleibt nach seiner roten Karte in Argentinien gesperrt

Bayer Leverkusen kann seinen argentinischen Winterzugang Exequiel Palacios erst ab dem vierten Rückrundenspieltag einsetzen.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler muss nach Vereinsangaben gemäß den Weltverbandsstatuten in den ersten drei Punktspielen des neuen Jahres eine Rotsperre aus seinem letzten Spiel für seinen vorherigen Klub River Plate Buenos Aires absitzen.

Seine Bundesliga-Premiere kann Palacios damit frühestens am 8. Februar im Heimspiel gegen Borussia Dortmund geben. Zum Rückrundenstart beim SC Paderborn sowie in den nachfolgenden Begegnungen gegen Fortuna Düsseldorf und bei der TSG Hoffenheim muss der Südamerikaner noch zuschauen.

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten