SCR Altach Samstag, 18. Mai 2019
17:00 Uhr
TSV Hartberg
3:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Emanuel Schreiner 13. / Rechtsschuss  (Mërgim Berisha)
2 : 0 Torinfos im Ticker Manfred Fischer 71. / Linksschuss  (Simon Piesinger)
3 : 0 Torinfos im Ticker Christian Gebauer 83. / Rechtsschuss  (Anderson)
3 : 1 Torinfos im Ticker Kresimir Kovacevic 90. / Kopfball  (Zakaria Sanogo)

90'
Mërgim Berisha: "Am Beginn und am Ende haben wir gut gespielt, in der Mitte gab es eine Phase, wo Hartberg ein bis zwei Chancen auf den Ausgleich hatte. Das ist ihnen nicht gelungen, somit haben wir das Spiel übernommen und verdient gewonnen."
90'
Fazit
Altach gewinnt also recht deutlich mit 3:1, in der Praxis war der Sieg aber nicht so souverän wie auf dem Papier. Hartberg war in der zweiten Hälfte zu Beginn eigentlich die bessere Mannschaft und nahe am Ausgleich dran. Es waren aber die Altacher, die etwas entgegen den Spielverlauf das 2:0 erzielen konnten. Mit dem 3:0 war schließlich alles klar, Hartberg gab sich aber bis zum Schluss nicht auf und erzielte in der Nachspielzeit noch den Ehrentreffer. Hartberg reicht damit im letzten Spiel ein Punkt für den Klassenerhalt, Altach muss in der letzten Runde unbedingt gewinnen und auf einen Umfaller von Mattersburg hoffen, um sich noch fürs Playoff für die Europa League-Quali zu qualifizieren.
90'
Spielende
90'
Tooor für TSV Hartberg, 3:1 durch Kresimir Kovacevic
Flanke von Sanogo in den Strafraum, Kovacevic gelingt per Kopf noch der Ehrentreffer.
90'
Piesinger kommt nach einer Vorarbeit von Fischer noch zu einer guten Chance, setzt den Ball aber deutlich drüber.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Gelbe Karte für Rene Swete (TSV Hartberg)
Swete kommt aus seinem Strafraum heraus und foult Gebauer, der aus vollem Lauf daherkam. Hätte man auch Rot geben können.
89'
Die Fans werden gebeten, nach dem Schlusspfiff im Stadion zu bleiben, es werden mit Aigner, Lienhart, Lukse, Zech und Prokopic einige ehemalige Leistungsträger verabschiedet.
88'
Sanogo probiert es aus spitzem Winkel mit einem scharfen Schuss, Kobras blockt den Schuss aber ab.
87'
Die Altacher Fans sind jetzt natürlich bester Stimmung und klatschen den Schlusspfiff herbei.
85'
Das war die Entscheidung, Altach drängt nun sogar aufs 4:0.
83'
Tooor für SCR Altach, 3:0 durch Christian Gebauer
Meilinger spielt nach rechts außen zu Anderson, der Gebauer mit einem Stanglpass bedient. Der schließt sofort aufs kurze Eck ab und macht den Deckel zu.
82'
Meilinger hätte eigentlich einen Eckball zugesprochen bekommen sollen, der Schiri entscheidet aber auf Abstoß.
80'
Meilinger dringt von rechts in den Strafraum ein und schließt selbst ab, als er keine Anspielstation findet. Der Schuss kommt nicht ungefährlich, Swete wehrt aber ab.
77'
Schöner Ball in den Lauf von Rep, der bleibt aber an Kobras hängen. Sanogo will danach den Goalie überheben, Zwischenbrugger rettet aber gerade noch auf der Linie. Das wäre beinahe der Anschlusstreffer gewesen.
76'
Gute Schussmöglichkeit für Heil, er schießt aber den eigenen Mitspieler Rotter ab. Der Nachschuss von Sanogo bleibt ebenfalls hängen.
76'
Gelbe Karte für Jürgen Heil (TSV Hartberg)
Heil sieht nach einem taktischen Foul an Fischer Gelb.
75'
Knappe Abseitsstellung von Gebauer, richtig gesehen vom Schiedsrichterteam.
73'
Nächste gute Chance für Altach: ein Schuss von Meilinger wird aber gefährlich abgefälscht und geht knapp am Tor vorbei.
72'
Etwas entgegen den Spielverlauf, eigentich war Hartberg näher am Ausgleich dran.
71'
Tooor für SCR Altach, 2:0 durch Manfred Fischer
Ballverlust der Hartberger an der Mittellinie, Gebauer spielt auf Piesinger, der ein gutes Auge für Fischer links außen hat. Der bleibt cool und versenkt den Ball mit links im langen Eck und trifft gegen seinen Ex-Club.
70'
Hartberg merkt, dass Altach sich immer mehr zurückfallen lässt und drängt nun auf den Ausgleich. Noch 20 Minuten zu spielen.
68'
Einwechslung bei TSV Hartberg -> Christoph Kröpfl
68'
Auswechslung bei TSV Hartberg -> Michael Blauensteiner
68'
Altach spielt zum Teil schon sehr defensiv und agiert stellenweise mit einer Fünferkette.
66'
Konter der Hartberger, Flecker versucht aus spitzem Winkel abzuschließen. Kobras macht aber den Winkel zu und wehrt so ohne Probleme ab.
65'
Die Altacher Fans sind derzeit nicht sehr zufrieden, da muss mehr kommen.
64'
Die Admira führt nach einem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer wieder mit zwei Toren Abstand.
62'
Alex Pastoor erhofft sich von den Wechseln neue Offensivimpulse, die Hartberger haben in der zweiten Hälfte mehr Ballbesitz.
60'
Einwechslung bei SCR Altach -> Felix Luckeneder
60'
Auswechslung bei SCR Altach -> Emir Karic
59'
Einwechslung bei SCR Altach -> Christian Gebauer
59'
Auswechslung bei SCR Altach -> Mërgim Berisha
58'
Zech sitzt angeschlagen am Feld, das Spiel ist unterbrochen. Es stehen sowieso mehrere Wechsel an.
56'
Meilinger dringt rechts bis zur Torlinie vor, sieht aber nicht, dass Schreiner sich am langen Eck anbietet. Seine Flanke in die Mitte wird abgefangen.
55'
In dieser Saison gab es nur drei Altacher Heimsiege, kommt heute Nummer vier?
53'
Hartberg hat durch die Großchance an Selbstvertrauen gewonnen und macht nun deutlich mehr fürs Spiel.
51'
Einwechslung bei TSV Hartberg -> Kresimir Kovacevic
51'
Auswechslung bei TSV Hartberg -> Dario Tadić
50'
Was für eine Chance für die Hartberger! Zwischenbrugger läuft nach einem Pressball nicht mehr zurück, da er denkt, dass Kobras den Ball hat. Stattdessen kommen die Hartberger an den Ball, Rep vergibt nach einer Vorarbeit von Flecker aber aufs leere Tor!
48'
Interessanterweise ist Altach zum ersten Mal mit einer Führung in die Pause einer Qualifikations-Runde gegangen. Der Start in die zweite Hälfte ist jedenfalls gelungen.
47'
Swete muss nach dem Stanglpass von Fischer erneut eingreifen und wehrt gerade noch vor Piesinger ab.
47'
Erste gute Chance für Altach in der zweiten Hälfte: Anderson zieht in der Mitte Richtung Strafraum und schließt ab. Swete ist noch dran und wehrt den Ball zur Ecke.
46'
Beide Teams haben in der Pause nicht gewechselt.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Altach führt zur Pause 1:0, ganz zufrieden können Trainer und Fans aber noch nicht sein. Die Vorarlberger legten einen sehr guten Start hin, hatten viel Ballbesitz und gingen durch Schreiner verdient in Führung. Hartberg geriet danach ganz schön ins Schwimmen, fing sich aber keinen zweiten Treffer ein. Markus Schopp musste umstellen und brachte mit Sanogo einen weiteren Offensivspieler. Seitdem ist das Spiel viel ausgeglichener, Hartberg tut sich aber noch sehr schwer, Chancen rauszuspielen. Da Wacker bereits klar zurückliegt, könnte den Oststeirern bereits ein Punkt für den Klassenerhalt reichen. Dafür bedarf es in der zweiten Hälfte aber eine klare Steigerung.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Gelbe Karte für Michael Huber (TSV Hartberg)
Huber hält Berisha fest und sieht als Erster Gelb.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
Alex Pastor ist mittlerweile aufgestanden, er kann mit dem momentanen Spiel nicht zufrieden sein.
42'
Die Admira führt mittlerweile schon 2:0 gegen Wacker Innsbruck, die Chancen dass Hartberg seinen Vorsprung heute einbüßt, sind relativ gering.
40'
Versuchter Doppelpass von Fischer und Schreiner, am Ende fehlt aber die Präzision.
38'
Äußerst harmloser Flachschuss von Berisha genau in die Mitte des Tors, wo Swete wartet.
35'
Berisha geht mit viel Risiko in einen Zweikampf mit Sittsam und trifft den Hartberger hat. Es gibt Freistoß.
34'
Momentan ist etwas die Luft draußen, die letzte gefährliche Szene ist schon einige Zeit her.
32'
Hartberg hat inzwischen etwas mehr vom Spiel, Altach ist nicht mehr so drückend überlegen.
30'
Die Admira führt mittlerweile gegen die Innsbrucker, was gute Nachrichten für die Hartberger sind. Der Abstand bleibt im Moment bei zwei Punkten.
29'
Flecker liegt nach einem Zusammenstoß angeschlagen zu Boden, das Spiel ist unterbrochen.
27'
Sanogo bringt einen Ball recht gefährlich in den Strafraum, die Altacher können aber klären.
26'
Markus Schopp stellt also um und bringt mit Sanogo einen weiteren Offensivmann.
25'
Einwechslung bei TSV Hartberg -> Zakaria Sanogo
25'
Auswechslung bei TSV Hartberg -> Tobias Kainz
23'
Schreiner bekommt von Fischer den Ball im Strafraum zurück und setzt den Ball knapp neben das kurze Eck. Hätte eigentlich Abseits sein müssen, die Fahne blieb aber unten.
22'
Altach hat das Spiel weiterhin gut im Griff und macht weiter Druck.
19'
Fischer mit einem guten Zuspiel auf Berisha, der wird aber im Strafraum von mehreren Hartbergern bedrängt und bleibt hängen.
18'
Berisha kommt nach einer Eckballvariante frei zum Kopfball, Swete zeigt auf der Linie aber eine gute Reaktion.
18'
Erster Eckball für die Altacher, die Hartberger haben in der Saison schon 16 Gegentore nach Cornern bekommen.
16'
Sittsam wird nach einem taktischen Foul an Anderson vom Schiri ermahnt.
15'
Verdiente Führung für die Altacher, die bislang knapp 70 Prozent Ballbesitz haben.
13'
Tooor für SCR Altach, 1:0 durch Emanuel Schreiner
Ballverlust der Hartberger an der Mittellinie, Gouet spielt zu Berisha, der Schreiner bedient. Der setzt sich mit einem schönen Dribbling in den Strafraum durch und trifft ins lange Eck.
12'
Elferalarm im Hartberger Strafraum? Berisha geht nach einem leichten Kontakt mit Rotter viel zu leicht zu Boden. Richtige Entscheidung.
11'
Gouet will im Strafraum Berisha anspielen, Swete geht aber entschlossen dazwischen und verhindert so eine mögliche Chance.
10'
Defensiv stehen die Hartberger aber sehr gut und lassen kaum Abschlüsse zu.
8'
Von Hartberg kommt bislang noch nicht allzu viel, Kainz fordert seine Mitspieler auf, nach vorne mitzukommen.
6'
Berisha legt vorm Strafraum für Piesinger auf, der wird aber beim Abschluss geblockt.
3'
Erster gefährlicher Stanglpass der Altacher gedacht für Berisha, der aber einen halben Schritt zu spät kommt.
2'
Altach muss heute einen besseren Start als zuletzt gegen die Admira hinlegen, da lag man nach 13 Minuten bereits 1:2 zurück.
1'
Spielbeginn
Dieses Spiel wird von Nino Celic kommentiert.
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Gerhard Grobelnik.
Markus Schopp wird mit Sicherheit auf den Spielstand in der Südstadt schielen. Je nach Spielstand muss er dann eventuell die Taktik anpassen und mehr Risiko gehen.
Markus Schopp: "Das was ich zum Thema mache, ist dass wir es in den letzen zwei Runden es in der eigenen Hand haben, den Klassenerhalt zu sichern. Das Resultat gegen Mattersburg war sehr wichtig, dass ein Druck vom Trainerteam abfällt, ist natürlich ganz klar. Nachdem Rajko gesperrt war, galt es andere Lösungen zu finden. Zaki hat ein sehr gutes Spiel gemacht und war auch eine Option, ich habe mich aber für eine andere Option entschieden. Man muss achtsam sein, wie man hier auftritt. Es ist ein Gegner, der extrem viel Power hat, sehr viel physische Stärke hat. Das hat für Rajko gesprochen."
Alex Pastoor setzt heute auf Fischer statt auf Gebauer, Aigner wollte bei seinem letzten Spiel noch zu einem Kurzeinsatz kommen, befindet sich aber nicht im Kader.
Alex Pastoor: "Wenn wir gewinnen und Mattersburg verliert, dann ist der Europacup ein Thema. Wir brauchen alle unsere Gedanken für das heutige Spiel. Was uns das bringt, wird das heutige Spiel zeigen. Wir haben hart trainiert, haben von den Spielern viel gefordert. Heute haben aber die Sportler die Ehre, die Verantwortung zu übernehmen."
Markus Schopp muss nur auf Tschernegg (Kreuzbandriss) und Camara (bei Malis U20-Nationalteam) verzichten.
Bei Altach fehlen Lienhart (Muskelprobleme/Oberschenkel), Netzer (Rippenprellung) und Nutz (Achillessehnenprobleme).
Herzlich willkommen zur 31. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SCR Altach gegen TSV Hartberg!

Das ehemalige Schlusslicht Hartberg könnte mit einem Sieg heute gegen den SCR Altach vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Vorausgesetzt allerdings, dass der aktuelle Tabellenletzte FC Wacker Innsbruck keine drei Punkte holt.

"Wir haben es in der eigenen Hand, dass wir in der Liga bleiben, und wollen das jetzt auch vollenden", so Trainer Markus Schopp, der mögliche Schützenhilfe von Mattersburg gegen Innsbruck jedoch nicht einplanen will. Die Wahrscheinlichkeit, dass mit zwei Siegen in den letzten drei Runden die Trendwende geschafft wurde, ist aber relativ hoch.

Altach spielt nur noch theoretisch gegen den Abstieg, ein Punkt aus den letzten beiden Runden würde auf jeden Fall reichen. Mit drei Punkten Rückstand auf den Zweiten der Qualifikationsgruppe Mattersburg ist sogar noch ein Europacup-Playoff-Platz denkbar.

"Wir wollen unbedingt auch in den letzten zwei Spielen der Saison punkten, wollen unsere Leistung noch einmal steigern und den Fans etwas bieten", so Trainer Alex Pastor, dessen sportliche Zukunft auch vom Auftreten in den letzten beiden Runden abhängt.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten