LASK Sonntag, 15. Dezember 2019
17:00 Uhr
Sturm Graz
3:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Thorsten Röcher 4. / Linksschuss  (Anastasios Avlonitis)
0 : 2 Torinfos im Ticker Stefan Hierländer 9. / Elfmeter  (Juan Domínguez)
0 : 3 Torinfos im Ticker Otar Kiteishvili 24. / Linksschuss  (Thorsten Röcher)
1 : 3 Torinfos im Ticker Lukas Spendlhofer 38. / Eigentor
2 : 3 Torinfos im Ticker Markus Wostry 45. / Rechtsschuss
3 : 3 Torinfos im Ticker Klauss 74. / Elfmeter

90'
Für den LASK geht's zum Spitzenspiel gegen Salzburg.
90'
In der Bundesliga geht es für Sturm dann Mitte Februar gegen den SV Mattersburg weiter.
90'
Für beide Teams geht es Anfang November im ÖFB-Cup weiter. Und dabei wartet auch gleich wieder das heutige Duell...
90'
Sturm konnte sich mit dem Zähler zumindest wieder Rang 5 zurückholen und hält nun bei 28 Punkten. Somit geht man mit einem Polster von 7 Punkten auf Rang 7 und somit auf das untere PlayOff in die Winterpause.
90'
Durch das Remis schafft es der LASK nun nicht ganz mit Salzburg gleich zu ziehen. Die Linzer liegen mit 42 Punkte weiterhin auf Rang 2 und zwei Zähler hinter Salzburg. Auf Rang 3 und Rapid hat man aber bereits 10 Punkte Vorsprung.
90'
Fazit: Verrückte und wirklich ereignisreiche 90 Minuten liegen hinter uns. Die erste Hälfte gehörte hier den Grazern, die durch Treffer von Röcher und Hierländer bereits nach nur 9 Minuten mit 2:0 in Front lagen. In Folge zogen sich die Steirer etwas zurück und ließen den LASK kommen. Selbst lauerte man immer wieder auf gefährliche Konter, von denen man einen auch zum 3:0 durch Kiteishvili nutzen konnte. Dementsprechend hatten die Gäste hier lange alles unter Kontrolle und ließen wenig zu, ehe Spendlhofer in der 38. Minute ein Eigentor zum 1:3 unterlief. Als dann Wostry kurz vor der Pause sogar noch der Anschlusstreffer gelang, war die Partie plötzlich und überraschend wieder völlig offen. Nach der Pause spielte dann eigentlich nur noch der LASK und drückte dabei auf den Ausgleich. Als schließlich Sturms Juan Dominguez in der 61. Minute auch noch mit gelb-rot vom Feld musste, erhöhte sich der Linzer Druck noch einmal und resultierte letztlich im 3:3 durch Joao Klauss. Auch danach blieben die Hausherren am Drücker. Mehr als ein weiterer Ausschluss - dieses Mal erwischte es Hierländer - sollte dabei aber nicht mehr herausschauen. Auch, weil Michorl kurz vor Ende bei einem Freistoß nur die Latte traf. Somit steht am Ende ein turbulentes 3:3-Remis zu Buche.
90'
Und jetzt ist es aus!
90'
Spielende
90'
Potzmann noch einmal mit der Chance! Der eingewechselte Spieler kommt nach einer Flanke von der rechten Seite am zweiten Pfosten zum Volley, doch sein Versucht geht über das Tor.
90'
El Maestro nimmt noch einmal einen Spielerwechsel vor: Für Kiteishvili kommt Pink neu in die Partie.
90'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Markus Pink
90'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Otar Kiteishvili
90'
Gelbe Karte für Isaac Donkor (Sturm Graz)
Donkor reklamierte dabei wohl etwas zu lautstark und sieht dafür die gelbe Karte.
90'
Gelbe Karte für Gernot Trauner (LASK)
Trauner grätscht Balaj im Mittelfeld um und die Sturm-Spieler stürmen auf den Referee und wollen den roten Karton sehen. Doch Schiedsrichter Jäger belässt es bei gelb. Da hätte man wohl tatsächlich über Torraub nachdenken können...
90'
Es ist nun ein echtes Anlaufen der Oberösterreicher...
90'
Fünf Minuten lässt Schiedsrichter Jäger hier noch einmal nachspielen. Der LASK drückt hier auf den Siegestreffer! Gelingt dieser noch?
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89'
Lattentreffer LASK! Michorl tritt zum Freistoß an, schießt diesen über die Mauer, doch er scheitert an der Querlatte. Pech für die Linzer!
88'
Vor der Ausführung des Freistoßes wechselt Sturm aber noch einmal: Röcher verlässt das Feld und für ihn kommt Schrammel.
88'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Thomas Schrammel
88'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Thorsten Röcher
88'
Gute Freistoßmöglichkeit nun für die Linzer! Ljubic foult Michorl in zentraler Position rund 20 Meter vor dem Gehäuse...
87'
Sturm muss hier nun also die Schlussminuten mit zwei Mann weniger absolvieren. Können die Linzer daraus Kapital schlagen?
86'
Gelb-Rote Karte für Stefan Hierländer (Sturm Graz)
Hierländer verliert die Kugel gegen Reiter und kann sich dann nur noch mit einem Foulspiel helfen. Referee Jäger zeigt ihm dafür die zweite gelbe Karte.
85'
...Michorl zieht den Corner gut in den Fünfer, doch dieses Mal ist Siebenhandl zur Stelle und faustet den Ball weg.
85'
Nun holt Ranftl aber die nächste Ecke für die Linzer heraus. Das könnte nun wieder gefährlich werden...
83'
In den letzten Minute war die Partie nun aufgrund von einigen Fouls und Unterbrechungen etwas zerfahren. Das brachte der Sturm-Verteidigung wohl ein willkommenes Durchschnaufen...
81'
Gelbe Karte für Nestor El Maestro (Sturm Graz)
Nun sieht auch der Sturm-Trainer gelb. Er dürfte sich wohl über ein Foul der Linzer zu energisch beschwert haben, bei dem er - wohl nicht zu Unrecht - die gelbe Karte forderte.
79'
Gelbe Karte für Otar Kiteishvili (Sturm Graz)
Kiteishvili sieht nach einem Foul an der Eckfahne die gelbe Karte. Es ist seine fünfte und dementsprechend wird auch er zum Frühjahrsauftakt fehlen.
79'
Etwas mehr als zehn Minuten verbleiben in Pasching noch und die Hausherren drängen nun auf den Führungstreffer. Wie lange kann Sturm hier in Unterzahl noch dagegenhalten?
78'
Stark von Raguz! Der Angreifer wird verkehrt zum Tor stehend am Strafraum angespielt, nimmt sich die Kugel schön mit und zieht sofort aus der Drehung ab. Er trifft die Kugel zwar gut, doch sie geht am Tor vorbei.
76'
Sturm hat hier die gesamte zweite Halbzeit Probleme sich zu befreien bzw. in der Offensive Akzente zu setzen. Auf Dauer wird das natürlich schwer...
75'
Die Linzer schaffen hier also tatsächlich noch den Ausgleich! Und eine Viertelstunde verbleibt hier noch und die Oberösterreicher sind einen Mann mehr - geht hier also vielleicht sogar noch mehr?
74'
Tooor für LASK, 3:3 durch Klauss
Und Klauss lässt sich die Chance nicht nehmen! Der Brasilianer tritt an, Goalie Siebenhandl bleibt lange stehen, doch Klauss schiebt die Kugel ins aus seiner Sicht rechte Eck.
73'
Elfmeter für den LASK! Michorl bringt einen Eckball an den langen Pfosten und dort köpft Klauss die Kugel in die Mitte. Dabei springt die Kugel an die Hand von Hierländer und der Referee entscheidet auf Elfmeter.
71'
Gelbe Karte für Peter Michorl (LASK)
Michorl will erst selbst das Foul haben, springt danach wütend auf und grätscht schließlich den Ballführenden Röcher um. Das gibt völlig zurecht gelb. Da hätte man vielleicht sogar über mehr nachdenken können...
69'
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Sturms Röcher angeschlagen am Feld liegen bleibt und die medizinische Abteilung benötigt.
67'
Dritter und letzter Wechsel bei den Linzern: Coach Valerien Ismael reagiert noch einmal und nimmt Frieser vom Feld. Für ihn agiert nun Joao Klauss.
67'
Einwechslung bei LASK -> Klauss
67'
Auswechslung bei LASK -> Dominik Frieser
66'
Die Grazer haben hier Probleme sich vom großen Druck der Oberösterreicher zu befreien und kommen in den letzten Minuten fast nicht aus der eigenen Hälfte.
65'
Und El Maestro reagiert nun auch: Huspek muss vom Feld und für ihn kommt Balaj neu in die Partie.
65'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Bekim Balaj
65'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Philipp Huspek
64'
Die Linzer drängen hier nun auf den Ausgleich! Was lässt sich Sturm-Coach El Maestro einfallen?
63'
Tetteh mit der Ausgleichschance! Der Offensivmann bekommt nach einer Kopfballvorlage rund 11 Meter vor dem gegnerischen die Kugel serviert und übernimmt volley. Sein Abschluss geht aber neben das Tor.
62'
Die Gäste aus der Steiermark müssen hier somit ab sofort mit eine Mann weniger auskommen. Das wird nun in den verbleibenden 30 Minuten ganz, ganz spannend...
61'
Gelb-Rote Karte für Juan Domínguez (Sturm Graz)
Der Sturm-Spieler kommt im Zweikampf gegen Michorl etwas zu spät und steigt dem Linzer dabei auf den Fuß. Referee Jäger zeigt dem Spanier sofort die gelb-rote Karte. Eine durchaus harte Entscheidung.
60'
Raguz versucht sich an der seitlichen Freistoßgrenze gegen Hierländer und Sakic durchzusetzen und geht zu Boden. Der Referee entscheidet dabei aber auf Offensivfoul und somit bekommen die Gäste hier einen Freistoß zugesprochen.
58'
Sturm muss hier aufpassen, dass hier ihren Drei-Tore-Vorsprung nicht komplett verspielen. Der LASK dominiert im Moment das Geschehen und die Grazer können hier auch ihre Kontersituation nicht mehr so gut fahren wie noch vor der Pause.
56'
Die Linzer sind hier nun aber gut im Spiel. Man merkt, dass ihnen die beiden Treffer vor der Pause spürbar Auftrieb gegeben haben...
54'
Potzmann mit dem nächsten LASK-Abschluss! Der eingewechselte Defensivmann legt sich am Zwanziger die Kugel auf rechts und schließt dann ab. Doch sein Schuss geht über den Kasten.
52'
Michorl versucht es beim fälligen Freistoß aus großer Distanz direkt, doch sein Schuss stellt keine Gefahr für Tormann Siebenhandl dar und geht weit über das Gehäuse.
51'
Gelbe Karte für Stefan Hierländer (Sturm Graz)
Hierländer sieht die gelbe Karte. Es ist seine insgesamt vierte in der laufenden Saison.
49'
Und auf der Gegenseite Tetteh mit der Chance! Der Angreifer wird am Strafraum in Szene gesetzt und schließt unter Bedrängnis ab. Doch auch sein Schuss geht über das Tor.
48'
Dei Grazer starten hier offensiv in die zweite Hälfte und kommen auch gleich durch Hierländer zum ersten Abschluss. Sein Versuch aus der Distanz geht aber deutlich über das Tor.
46'
Und weiter geht's!
46'
LASK-Trainer Ismael wechselte zur Pause zum zweiten Mal: Für Filipovic kommt Reiter neu in die Partie.
46'
Einwechslung bei LASK -> Dominik Reiter
46'
Auswechslung bei LASK -> Petar Filipović
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Sturm geht hier mit einer knappen 3:2-Führung in die Kabine. Dabei schien die Partie bereits früh vorentschieden zu sein. Denn nachdem Röcher die Grazer bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Front brachte, konnte Hierländer vom Elfmeterpunkt in der 9. Minute erhöhen. Danach zogen sich die Grazer etwas zurück, ließen die Linzer kommen und lauerten selbst immer wieder auf Kontermöglichkeiten. Dabei konnte man ein ums andere Mal gefährlich werden und auch den dritten Treffer nachlegen: Röcher ließ Trauner auf rechts ganz alt aussehen, bediente Kiteishvili und der vollendete auf 3:0. Auch im Anschluss hatten die Grazer eigentlich alles unter Kontrolle, ehe die Linzer eigentlich wie aus dem Nichts zu zwei Treffern kamen. Erst war es Spendlhofer, dem ein kurioses Eigentor unterlief, ehe in der Nachspielzeit Wostry nach einer Standardsituation sogar noch der Anschlusstreffer gelang. Dementsprechend ist hier etwas überraschend die Partie wieder völlig offen. Man darf gespannt sein, wie geschockt sich die Grazer hier nach der Pause zeigen und ob die Linzer hier einen Aufschwung erleben...
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Und plötzlich ist der LASK hier wieder voll im Spiel!
45'
Tooor für LASK, 2:3 durch Markus Wostry
Nach einem Eckball fliegt die Kugel Donkor auf den Oberschenkel, von der prallt der Ball zu Wostry und der schließt sofort aus rund 6 Metern ab. Er trifft die Kugel dabei gut und so hat Goalie Siebenhandl keine Chance.
45'
Zwei Minuten lässt der Referee vor der Pause noch nachspielen.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
Siebenhandl ist zur Stelle! Michorl zieht einen Eckball von der rechten Angriffsseite in den Strafraum, doch dort ist neuerlich der Sturm-Keeper zur Stelle und mit der Hand entscheidend dran.
43'
Insgesamt hat Sturm hier das Geschehen aber in der Hand. Der LASK hat zwar mehr den Ball, doch so richtig gefährlich kann man aus dem Spiel heraus nicht werden. Sturm verteidigt mit dem Vorsprung im Rücken gut und lauert immer wieder clever auf Kontermöglichkeiten.
41'
Generell zeigt sich der LASK heute aber nicht so gefährlich und zielstrebig wie gewohnt. Vielleicht steckt den Linzern hier doch noch die schwere letzte Woche in den Knochen.
39'
Somit kommen die Linzer hier durchaus überraschend zum ersten Treffer. Geht hier vielleicht doch noch was?
38'
Tooor für LASK, 1:3 durch Lukas Spendlhofer (Eigentor)
Was für ein Eigentor von Spendlhofer! Tetteh wird auf der linken Seite in die Offensive geschickt und er bringt im Anschluss die Kugel flach in den Strafraum. Dort ist Verteidiger Spendlhofer eigentlich unbedrängt und will den Ball mit dem linken Außenrist klären, doch ihm rutscht das Leder über den Rist und so drischt er das Spielgerät ins eigene Gehäuse. Ganz bitter für den Defensivmann!
37'
Erneut wollen die Linzer Elfmeter! Raguz wird im Strafraum angespielt und da kommt Hierländer mit einer Grätsche und klärt die Kugel. Kurz erhallt ein Aufschrei auf der Tribüne, doch der legt sich wenig später sofort. Das war nichts. Und so gibt es zurecht Abstoß für die Grazer.
35'
Huspek kommt nicht ganz ran! Sturm schaltet erneut ganz schnell um und der Offensivmann der Steirer wird mit einem langen Pass in Szene gesetzt. Er kommt aber nicht ganz an die Kugel und so ist Keeper Schlager zur Stelle und kann diese sichern.
33'
Für die Linzer wird es hier natürlich schwerer und schwerer. Einserseits muss man hier auf jeden Fall offensiver werden, doch dies bringt auf der anderen Seite den Grazern wieder große Räume...
31'
Huspek mit der Chance aufs 4:0! Die Grazer kontern erneut stark und so befindet sich Huspek plötzlich im Eins-gegen-Eins am Weg Richtung LASK-Tor. Der Sturm-Akteur schließt schließlich am Strafraum ab, doch Keeper Schlager ist zur Stelle und kann abwehren.
30'
Gelbe Karte für Philipp Huspek (Sturm Graz)
Huspek sieht nach einem Foul an Potzmann die gelbe Karte.
29'
Zu schwacher Abschluss! Huspek erkämpft sich aggressiv die Kugel tief in der gegnerischen Hälfte und am Ende zieht er vom Strafraum ab. Doch sein Versuch fällt zu schwach aus.
27'
Michorl versucht es direkt! Der LASK bekommt an der Torauslinie einen Freistoß zugesprochen und Michorl versucht diesen direkt auf das Gehäuse der Grazer zu drehen. Doch sein Versuch misslingt und geht deutlich am Tor vorbei.
25'
Die Grazer zeigen sich hier äußerst effizient und Kontern die Linzer ganz stark aus. Droht dem LASK hier nach der 0:4-Niederlage gegen Rapid die nächste hohe Pleite?
24'
Tooor für Sturm Graz, 0:3 durch Otar Kiteishvili
Röcher lässt auf der rechten Angriffsseite Trauner ganz alt aussehen, zieht in den Strafraum ein und sieht Kiteishvili. Der Georgier wird von Röcher wunderbar bedient und rutscht die Kugel ins Tor.
23'
...Siebenhandl ist zur Stelle. Michorl zieht den Corner in den Strafraum, doch der Sturm-Goalie spielt gut mit und kann den Flanke mit seiner Hand abwehren.
22'
Ranftl wird auf rechts in die Offensive geschickt, sein Hereingabenversuch wird zu einem Eckball abgefälscht...
20'
Die Grazer ziehen sich nun weiter zurück und lassen die Heim-Mannschaft kommen. Bislang läuft jedoch noch nicht allzu viel bei den Heimischen zusammen.
18'
Die Linzer müssen zum ersten Mal wechseln: Für Renner geht es nach dem Zusammenstoß nicht mehr weiter. Er dürfte sich im Gesicht verletzt haben. Für ihn kommt nun Potzmann ins Spiel.
18'
Einwechslung bei LASK -> Marvin Potzmann
18'
Auswechslung bei LASK -> René Renner
18'
Gelbe Karte für Ivan Ljubić (Sturm Graz)
Ljubic grätscht Michorl im Mittelfeld um und sieht dafür zurecht die gelbe Karte. Es ist seine fünfte und somit wird er zum Frühjahrsauftakt fehlen.
17'
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Sakic und Renner im Zuge eines Zweikampfes aneinander gekracht sind. Der LASK-Akteur muss daraufhin behandelt werden.
15'
Gelbe Karte für Juan Domínguez (Sturm Graz)
Der Sturm-Spieler sieht nach einem taktischen Foul an Frieser die erste gelbe Karte in diesem Spiel.
13'
Nun fordern die Linzer hier Elfmeter! Wostry geht nach einem Zweikampf mit Donkor zu Boden und will einen Elfmeter. Der Referee lässt aber weiterspielen - und das auch wohl zurecht.
12'
Jetzt wird es natürlich ganz schwer für die Linzer! Die Stärke der Grazer nach einer Führung ist in der ganzen Liga bekannt - auch wenn man am letzten Wochenende zum ersten Mal nach einer Führung eine Niederlage einstecken musste...
10'
Die Anfangsphase hat es hier gleich in sich! Das macht auf jeden Fall Lust auf mehr...
9'
Tooor für Sturm Graz, 0:2 durch Stefan Hierländer
Goalie Schlager entscheidet sich für sein rechtes Eck und der Sturm-Kapitän schiebt die Kugel ins andere. Somit steht es hier 2:0.
8'
Elfmeter für Sturm Graz! Haudum kommt in einer eigentlich nicht wirklich gefährlichen Situation zu spät gegen Juan Domínguez und trifft diesen am Fuß. Somit gibt es Elfmeter für die Grazer.
6'
Riesenchance auf den Ausgleich! Die Linzer bringen einen seitlichen Freistoß Richtung zweiten Pfosten, dort köpft Trauner in die Mitte auf Wostry und der köpft aufs Tor. Keeper Siebenhandl wäre geschlagen gewesen, doch Avlonitis köpft das Leder rund einem Meter vor der Linie weg.
5'
Was für ein Start für die Gäste!
4'
Tooor für Sturm Graz, 0:1 durch Thorsten Röcher
Die Linzer können die Standardsituation zwar durch Trauner klären, doch wenig später flankt Ljubic zur Mitte, Avlonitis verlängert in den Strafraum hinein mit der Ferse und dort umspielt Röcher Goalie Schlager und schiebt mit links ein.
3'
Das könnte nun das erste Mal gefährlich werden. Sturm bekommt rechts im Halbfeld einen Freistoß zugesprochen und es wird wohl eine Flanke in den Strafraum folgen...
2'
Die Hausherren aus Oberösterreich agieren heute wie gewohnt in ihren weißen Trikots, während die Gäste aus der Steiermark in blau spielen.
1'
Und los geht's!
1'
Spielbeginn
Der LASK sucht sich im Zuge des Münzwurfs den Ankick aus und somit haben die Gäste aus Graz die Wahl der Seite.
Geleitet wird die Partie heute von Schiedsrichter Christopher Jäger. Er wird von Roland Riedel und Jasmin Sabanovic unterstützt.
Das erste Duell der beiden Teams in dieser Saison endete mit einem 2:0-Erfolg des LASK. Bis zur Schlussviertelstunde stand es dabei torlos Unentschieden, ehe Goiginger (75.) und Klauss (77.) mit einem Doppelschlag für sich entscheiden konnten.
Für die Gäste aus Graz geht es darum, dass man den Abstand zu Rang 7 und somit den Platz im Meister-PlayOff sichert. Durch das Remis der Austria am Nachmittag wurde der Druck nicht ganz so groß, wie aus Grazer Sicht befürchtet. Selbst bei einer Niederlage wären es immerhin noch sechs Zähler Vorsprung. Mit einem Sieg oder Remis wiederum könnte man wieder auf Rang 5 vorrücken und somit die Hartberger überholen.
Für die Linzer geht es heute darum, dass man punktegleich mit Salzburg in die Winterpause geht. Dazu braucht es heute aber einen vollen Erfolg. Der Titel "Winterkönig" wird sich für die Ismael-Truppe aber wohl nicht mehr ausgehen. Dafür ist das Torverhältnis im Vergleich zu jenem der Bullen zu schlecht.
Die genauen Aufstellungen sowie Wechselspieler sind wie gewohnt unter Spielschema einsehbar.
Auch aufseiten der Grazer gibt es heute einige Veränderungen in der Aufstellung. Donkor, Huspek, Dominguez und Röcher rücken in die Anfangself. Schrammel, Jantscher, Despodov und Balaj müssen heute hingegen (zumindest vorerst) passen.
Aufseiten der Grazer sah die vergangenen Woche nicht ganz so rosig aus. Gegen Altach setzte es eine 1:2-Niederlage. Sturm ging dabei zwar in der 3. Minute durch Jakob Jantscher in Führung, allerdings sollte sich dies in Durchgang zwei ändern. Denn erst besorgte Christian Gebauer in der 62. Minute den Ausgleich, ehe Sidney Sam in der Nachspielzeit auch noch der Siegestreffer gelang.
Im Vergleich zum Spiel im Europacup gegen Lissabon nimmt Trainer Valerien Ismael gleich fünf Veränderungen in der Startelf vor. Wiesinger, Potzmann, Goiginger, Klauss und Holland werden heute in der Anfangsformation von Wostry, Renner, Haudum, Tetteh und Raguz ersetzt.
Am vergangenen Wochenende konnte der LASK gegen den WAC einen 3:1-Auswärtssieg feiern, ehe am Donnerstag noch ein 3:0-Erfolg gegen Sporting folgte. Es liegt also eine äußerst erfolgreich Woche hinter den Linzern.
Vom Spielgeschehen berichtet für Sie David Hellmann.
Herzlich willkommen zur 18. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel LASK gegen SK Sturm Graz!

Der Winterkönig wird sich für die Linzer zwar nicht mehr ausgehen, aber dennoch könnte man punktetechnisch mit den Salzburgern gleichziehen. Dafür bedarf es heute zuhause gegen Sturm Graz allerdings einen Sieg. „Es ist das letzte Match in diesem Jahr, da gilt es, noch einmal alles rauszuholen“, so Trainer Valerien Ismael. Nach dem 3:0-Erfolg am Donnerstag gegen Sporting dürfte das Selbstvertrauen aber auf alle Fälle gegeben sein.

Beim Thema Selbstvertrauen sieht die Sache bei den Grazern etwas anders aus. „Wir werden eine gute Mannschaft auf den Platz bringen, wenn wir auch im Moment nicht vor Selbstvertrauen strotzen“, so Sturms Coach Nestor El Maestro. Ihm und seiner Truppe liegt die 1:2-Heimniederlage gegen Altach wohl noch im Magen. Die Grazer müssen aufpassen, dass es nicht doch noch einmal eng wird im Rennen um die Qualifikation für das Meister-Playoff. Denn heute eine Niederlage und zugleich ein Erfolg der Wiener Austria beim WAC und der Vorsprung könnte plötzlich vor der Winterpause nur noch vier Punkte betragen.

Bleibt der LASK auch vor der Winterpause in der Erfolgsspur oder stellen die Grazer dem Tabellenzweiten ein Bein? Anpfiff in Pasching ist um 17 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten