Sturm Graz Sonntag, 11. April 2021
14:30 Uhr
WSG Tirol
3:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Nikolai Frederiksen 15. / dir. Freistoß
1 : 1 Torinfos im Ticker Jakob Jantscher 17. / Rechtsschuss  (Jon Stanković)
2 : 1 Torinfos im Ticker Jakob Jantscher 23. / dir. Freistoß
3 : 1 Torinfos im Ticker Stefan Hierländer 33. / Rechtsschuss  (Jakob Jantscher)
3 : 2 Torinfos im Ticker Nikolai Frederiksen 71. / Kopfball  (Florian Rieder)

90'
Wattens ist aktuell Fünfter in der Tabelle. Dahinter lauert der WAC.
90'
Aber auch die Tiroler wollen im kommenden Jahr international spielen. In der kommenden Runde geht es auswärts gegen den WAC.
90'
Die Europapokal-Ränge sind das große Ziel der Blackies. In der kommenden Runde geht es gegen Rapid auswärts.
90'
Blicken wir auf die Tabelle. Sturm Graz gewinnt gegen Tirol mit 3:2 und ist Vierter in der Tabelle.
90'
Fazit:
Sturm Graz gewinnt in der Merkur-Arena mit 3:2 gegen WSG Tirol und holt drei wichtige Punkte für die Tabelle. Zur Pause führte man noch klar mit 3:1. Alles schien für die Grazer gerichtet zu sein. Das 4:1 lag ante portas aber Sturm konnte vorne die Chancen einfach nicht nützen. Hingegen stellte die WSG Tirol mit einer ihrer wenigen Torchancen auf 3:2. Die Partie wurde damit knapp vor Schluss noch einmal spannend. Aber Sturm Graz schaukelte die Führung klar über die Zeit und jubelt über einen wichtigen Erfolg.
90'
Spielende
90'
Gelb-Rote Karte für Lukas Jäger (Sturm Graz)
Taktisches Foul von Jäger. Er verhindert damit einen WSG-Angriff kurz vor Schluss - und muss dafür vom Platz.
90'
Weitschuss von Koch. Klar daneben. In Kürze sind die vier Minuten Nachspielzeit auch schon vorbei.
90'
Und wieder hätte Dedic es spannend machen können. Er bekommt im Sechzehner den Ball im spitzen Winkel. Dabei zieht er ab und trifft nur das Außennetz. Siebenhandl hat den Raum schnell dicht gemacht.
88'
Sturm scheint hier das Ergebnis halten zu können. Langsam besinnt man sich auf die defensiven Qualitäten.
86'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Philipp Huspek
86'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Andreas Kuen
86'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Jusuf Gazibegović
86'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Jakob Jantscher
84'
Gelbe Karte für Florian Buchacher (WSG Tirol)
Buchacher sieht Gelb nach Trikotzupfen.
83'
Eckball für die Gäste nach einem Pranter-Ball zur Mitte. Dieser bringt nichts ein.
82'
Es steht noch 3:2 für Sturm Graz und in den letzten Minuten wird Wattens alles nach vorne werfen.
80'
Gelbe Karte für Raffael Behounek (WSG Tirol)
Taktisches Foul von Behounek im Mittelfeld.
79'
Kein Elfmeter für Wattens. Das war zu wenig. Frederiksen wird im Strafraum vom Ball getrennt und fällt dann doch sehr theatralisch. Richtige Entscheidung.
78'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Kevin Friesenbichler
78'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Kelvin Yeboah
77'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Benjamin Pranter
77'
Auswechslung bei WSG Tirol -> Tobias Anselm
75'
Sturm mit einer erneuten Flanke ins Zentrum. Da steht wieder Wüthrich frei und köpft aufs Tor. Direkt auf Ferdinand Oswald.
73'
Darf man sich beim Duell Sturm gegen Wattens auf eine spannende Schlussphase einstellen? Die Grazer haben ihre Chancen nicht genützt, dafür Wattens die wenigen auf ihrer Seite.
71'
Tooor für WSG Tirol, 3:2 durch Nikolai Frederiksen
Es wird noch einmal interessant. Wattens kommt durch den starken Frederiksen noch einmal auf 3:2 heran. Eckball der Gäste. Hohe Hereingabe auf den freien Frederiksen. Der köpft den Ball in die lange Ecke und trifft zum 3:2.
69'
Spielerisch tut sich wenig in der Merkur-Arena. Ein paar Wechsel und Gelbe Karten waren in den letzten Minuten der Höhepunkt im Bundesliga-Duell. Doch dann die Chance für Dedic. Er spielt die Kugel am Sturm-Keeper vorbei aber die Blackies retten noch vor der Linie.
68'
Gelbe Karte für Lukas Jäger (Sturm Graz)
Kurz darauf sieh auch Jäger für ein taktisches Foul die Gelbe Karte.
67'
Gelbe Karte für Jon Stanković (Sturm Graz)
Erste Karte im Spiel nach einem Foul im Mittelfeld.
66'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Renny Smith
66'
Auswechslung bei WSG Tirol -> Johannes Naschberger
66'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Florian Buchacher
66'
Auswechslung bei WSG Tirol -> David Schnegg
65'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Florian Rieder
65'
Auswechslung bei WSG Tirol -> Žan Rogelj
65'
Hierländer war bereits in der Ersten Halbzeit angeschlagen gewesen. Jetzt ist für ihn Schluss, er wird durch Ljubic ersetzt.
64'
Einwechslung bei Sturm Graz -> Ivan Ljubić
64'
Auswechslung bei Sturm Graz -> Stefan Hierländer
63'
Kopfball von Wüthrich! Er kommt nach einem Freistoß vor dem Tor zum Kopfball und zielt knapp neben das Oswald-Tor.
61'
Flanke von Yeboah. Jantscher kommt zum Ball und prüft Oswald mit einem scharfen, flachen Schuss. Oswald lenkt den Ball am Tor vorbei.
60'
Trotzdem, nach einer Stunde Spielzeit ist die Partie etwas eingeschlafen. Sturm Graz am vierten Tor eher dran. Wattens wirkt bemüht hier das Ergebnis als "erträglich" zu halten.
58'
Flanke von Yeboah, der Ball wird geblockt, da kommt Jantscher aber vor ihm klärt Wattens.
57'
Wieder eine gute Kombination der Grazer über drei Station. Kiteishvili, Jantscher und Hierländer im Zusammenspiel. Knapp kann sich Wattens noch retten.
55'
Einige Fouls im Mittelfeld aber Josef Spurny hat noch kein einziges Mal eine karte gezückt.
54'
Die Blackies schalten wieder schneller um. Derzeit haben die Gastgeber wieder alles unter Kontrolle.
52'
Eckball für Wattens. Sturm muss aufpassen. Aber Siebenhandl pflückt den Ball sicher herunter.
50'
Gleich zu Beginn der Zweiten Halbzeit drängen die Grazer auf die endgültige Entscheidung. Wattens weiterhin sehr defensiv.
49'
Fehler von Ferdinand Oswald. Er wirft den Ball zu Dante, der flankt sofort zu Jantscher. Der köpft knapp neben das Tor.
47'
Keine Wechsel zur Pause. Der Ball rollt wieder auf Seiten der Grazer, die nach vorne spielen.
46'
Weiter geht's in Graz und wir hoffen auf eine ähnlich spannende Halbzeit wie in den ersten 45 Minuten.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Muntere Partie in Graz zwischen Sturm Graz gegen WSG Wattens. Mit einem 3:1-Vorsprung gehen die Blackies in die Pause. Die Partie hatten die Grazer weitgehend von Beginn an unter Kontrolle. Trotzdem gingen die Gäste durch Frederiksen in Führung. Postwendend der Ausgleich durch Jantscher und wenige Augenblicke nach dem 1:1, setzte Jantscher mit einem tollen Freistoß das 2:1 drauf. Sturm drückte weiter und konnte durch Hierländer auch das 3:1 erzielen. Die Taktik muss Wattens umstellen, ansonsten läuft man Gefahr, hier förmlich unter zu gehen.
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
Kurze Unterbrechung. Stefan Hierländer wird vom Platz begleitet mit einem Eisbeutel am Kopf.
42'
Sturm Graz müsste hier eigentlich bereits 4:1 führen. Aber es steht noch immer 3:1. Wattens in den letzten zehn Minuten nie gefährlich, Sturm mit rollenden Angriffen.
40'
Yeboah umspielt Oswald. Dann der Querpass auf Hierländer! Der lenkt die Kugel schwach aufs Tor. Ein Wattens-Defensivmann spitzelt den Ball von der Linie.
38'
Spielerisch haben die Grazer klar das Kommando übernommen. Wattens muss sich ebenfalls zurück ziehen, da die Ilzer-Elf selbst mit einem Gang retour die Tiroler derzeit fordern kann.
36'
Der Zwei-Tore-Vorsprung veranlasst die Grazer, einen Gang retour zu schalten. Zehn Minuten stehen in Halbzeit 1 noch auf der Uhr und jetzt schont man mal die Kräfte.
34'
Tooor für Sturm Graz, 3:1 durch Stefan Hierländer
Torfestival in Graz. Man merkt, dass die Hausherren sich hier immer mehr in einen Spielrausch begeben. 3:1 durch Hierländer. Pass von Jantscher zu Kiteishvili, der legt für Hierländer auf. Der Sturm-Akteur nimmt kurz Maß und haut auch diesen Ball aus gut 25m in die Maschen. Wieder ein sehr schönes Tor.
32'
Vor allem schnelle Konter machen der Grazer Hintermannschaft zu schaffen. Sobald die Tiroler schnell umschalten, zeigen sich Lücken in der Blackies-Defensive.
30'
Eine halbe Stunde ist absolviert. Sturm Graz hat einen relativ frühen 0:1-Rückstand ganz schnell in ein 2:1 gedreht. Federführend dabei war ganz klar Jakob Jantscher.
28'
Siebenhandl nimmt einen Schussversuch von Dedic im Sechzehner sicher auf. Da wurde er beim Abschluss geblockt. Kein Problem für die Grazer.
26'
Abwechslungsreiche Partie in Graz. Sturm Graz spielt weiter sehr offensiv und hat die Taktik der Gäste bereits durchschaut. Trotzdem, die Silberberger-Elf ist hier keinesfalls ohne Chance.
24'
Tooor für Sturm Graz, 2:1 durch Jakob Jantscher
Und dieses Tor hat sich hier klar abgezeichnet. Sturm Graz geht durch Jakob Jantscher in Führung und dreht damit einen Rückstand innerhalb von wenigen Minuten. Freistoß für die Blackies. Jantscher tritt an und zimmert den Ball aus gut 20m in die Maschen. Wieder ein feines Tor in diesem Spiel.
22'
Folgt bald die Führung für die Blackies. Der postwendende Ausgleich der Grazer hat die Ilzer-Elf sichtlich beflügelt. Jetzt sind die Hausherren on fire.
20'
Beide Seiten haben das Visier auf Offensive eingestellt. So spielt sich Sturm weiter gut nach vorne aber Wattens antwortet stets mit guten Gegenangriffen.
18'
Bitter für die WSG. Kurz vor dem 1:1 trifft Yeboah nach einer feinen Aktion nur die Latte.
17'
Tooor für Sturm Graz, 1:1 durch Jakob Jantscher
Tja so schnell geht es. Postwendend der Ausgleich der Grazer. Jakob Jantscher trifft zum 1:1. Die Antwort der Blackies ist auch nicht schlecht. Pass von Yeboah auf Jantscher. Der lässt Koch stehen und trifft zum Ausgleich ins Tor.
16'
Tooor für WSG Tirol, 0:1 durch Nikolai Frederiksen
Da ist die Führung für die beherzt agierenden Tiroler. Und es ist auch der Däne Frederiksen, der für die Gäste trifft. 1:0 für Wattens. Der Däne zirkelt den Ball gekonnt mit einem Heber aufs Tor. Siebenhandl zögert etwas und kommt nicht mehr heran. Feines Tor.
14'
Die Gäste wirken heute gut eingestellt. Vor allem beim Umchaltspiel ist Wattens derzeit gut unterwegs. Mittlerweile haben aber die Grazer das Spiel an sich gerissen. Weiter Ball von Jantscher - zu weit.
12'
Sturm Graz mit dem nächsten Angriffsversuch. Jantscher und Jäger bleiben aber knapp hängen.
11'
Munterer Beginn auf beiden Seiten. Sturm Graz will mehr machen, Wattens hält die Blackies aber erfolgreich zurück. Vor allem die frühen Attacken in der gegnerischen Hälfte tragen die Tiroler gut vor.
9'
Auf ihn wird Sturm aufpassen müssen. Der Däne Frederiksen hat in den letzten Runden gezeigt, dass er Spiele mitentscheiden kann. Jetzt ist er beim Konter gerade abgedrängt worden.
8'
Der ehemalige Wattens-Profi Yeboah spielt sich hier gut in Szene. Wieder erhält er einen guten Pass, legt sich den Ball vor und rutscht dann beim Schussversuch etwas weg.
6'
Die erste Topaktion im Spiel folgt: Sturm kommt über Hierländer von rechts. Seine Flanke wird abgefälscht und landet bei Yeboah. Der übernimmt den Ball und jagt diesen auch wuchtig an die Querlatte.
5'
Erste Torchancen gab es noch keine. Wattens mit Pressing, Sturm versucht dies spielerisch zu umgehen.
4'
Den Ballbesitz der Blackies will man unbedingt schnell unterbinden. Somit zieht Wattens ein starkes Pressing auf. Bisher konnte sich Sturm hier kaum entfalten.
3'
Ballbesitz für Sturm durch Kiteishvili, sofort ziehen die Gäste den Raum zusammen und machen es eng. Gutes Pressing der Silberberger-Elf gleich zu Beginn.
2'
Vor allem von den Grazern erwartet man zu Beginn viel Ballbesitz. Die Ilzer-Elf hat in Sachen Anfangsphase einiges gut zu machen.
1'
Ankick in der Grazer Merkur-Arena. Sturm in Weiß, Wattens in Grün.
1'
Spielbeginn
In Kürze geht es los in der Steiermark. Die Teams machen sich schön langsam bereit.
Es wird in der Merkur-Arena bestimmt spannend. Schiedsrichter ist in Graz Josef Spurny.
Die Grazer mussten sich zuletzt Salzburg knapp mit 1:3 geschlagen geben. Das, obwohl man dem Meister lange Zeit mehr als nur ein spannendes Spiel bot.
Sturm Graz gehört für den WSG-Trainer klar zu den Top-Adressen in Österreich. Sie zeigen eine solide Spielweise unter Trainer Christian Ilzer, in der man einen Vorsprung nur selten aus der Hand gibt.
Die direkten Duelle zeigen einen klaren Favoriten: Sturm Graz. Die Steirer konnten drei der vier bisherigen Ligaduelle für sich entscheiden. Zuletzt gab es ein 1:1-Remis.
Die letzten Ergebnisse geben dem Trainer der Tiroler Recht. WSG Tirol spielt bisher eine starke Saison un hat u. a. ein Remis gegen Rapid geholt und den WAC mit 5:3 abgefertigt.
Für Wattens-Trainer Thomas Silberberger ist klar: Seine Elf kann befreit aufspielen. Der Druck, dass man Punkte holen muss ist weg und die Stimmung wirkt laut dem Trainer gelöster.
Herzlich willkommen zur 24. Runde der Bundesliga beim Spiel Sturm Graz gegen WSG Tirol

Die beiden Kontrahenten trennt nur ein Punkt in der Tabelle. Deshalb ist für viele Experten klar, dass es bei diesem Duell um die Europapokal-Ränge geht. Für den Grazer Trainer Christian Ilzer wird dieses Spiel "ein richtig hartes Stück Arbeit, eine enorm schwere Aufgabe". Sturm verlor zuletzt mit 1:3 gegen Salzburg und erreichte gegen die Admira nur ein 0:0.

Auf Seiten der Blackies lobt man den kommenden Gegner aus Tirol. "Ich kann mich nicht erinnern, dass WSG Tirol in den letzten Spielen irgendwann einmal eine schlechte Leistung gezeigt hat. Sie rufen immer ein hohes, richtig gutes Niveau ab", sagt Sturm-Trainer Ilzer im Vorfeld. 2:0 gegen den LASK. 1:1 gegen Rapid und 5:3 gegen den WAC. Wattens ist derzeit stark in Form und spielt nicht umsonst um die Europapokal-Ränge mit.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten