18.01.2020 08:20 Uhr

Rückkehr zum FC Bayern? Pep spricht Machtwort

Pep Guardiola kehrt nicht zum FC Bayern zurück
Pep Guardiola kehrt nicht zum FC Bayern zurück

Die Beantwortung der Trainerfrage über die Saison 2019/20 hinaus haben die Verantwortlichen des FC Bayern vorerst vertagt. Hansi Flick werden ebenso Chancen auf den Posten eingeräumt, wie Thomas Tuchel (PSG) und Erik ten Hag (Ajax). Pep Guardiola, der Wunschkandidat vieler Fans, wird es definitiv nicht werden. 

"Ich habe es schon oft gesagt", erklärte Pep auf der Spieltags-PK des englischen Meisters am Freitag: "Wenn mich der Klub nicht entlässt, bleibe ich zu 100 Prozent. Zu 100 Prozent werde ich nächstes Jahr hier bleiben."

Gerüchte über eine mögliche Rückkehr von Guardiola nach München waren nach der Entlassung von Niko Kovac aufgekommen. "The Athletic" und "Sport Bild" berichteten übereinstimmend, dass der Name des Katalanen in der Chefetage des Rekordmeisters diskutiert wurde. Auch Guardiola soll einem zweiten Engagement an der Säbener Straße offen gegenüberstehen.

Berichte über eine Ausstiegsklausel im Vertrag des Star-Trainers befeuerten die Gerüchteküche zusätzlich.

Guardiola will auch bei CL-Aus bleiben

Mit seinem Machtwort hat Guardiola nun aber vorerst für Ruhe in der Gerüchteküche gesorgt. "Ich mag es, hier und mit diesem Team zu arbeiten. Selbst wenn es schlecht läuft und wir uns nicht für die Champions League qualifizieren sollten, werde ich nicht gehen."

Als Trainer gebe es nunmal gute und schlechte Phasen. "Man gewinnt nicht jedes Jahr. Aber es geht nur darum, was wir als nächstes tun und wie wir uns verbessern können", blickte Guardiola schon jetzt auf die kommende Saison. 

Den Titel in der Premier League hat der Katalane längst aufgegeben. "Sie [Liverpool] haben 20 von 21 Spielen gewonnen und würden jede Liga der Welt anführen. Wir sind so weit weg, dass es nichts bringt, nach Liverpool zu schauen. Es ist besser, wenn wir uns auf das konzentrieren, was wir in dieser Saison in der Premier League und den anderen Wettbewerben noch erreichen können", sagte Guardiola.

csc

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten