WSG Tirol Samstag, 23. November 2019
17:00 Uhr
LASK
0:2
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Peter Michorl 79. / Linksschuss  (Klauss)
0 : 2 Torinfos im Ticker Samuel Tetteh 90. / Linksschuss  (Marko Raguž)

90'
Einen schönen Abend aus Innsbruck, bis zum nächsten Mal!
90'
Fazit:
Der Linzer ASK setzt sich knapp, aber letzten Endes verdient mit 2:0 in Innsbruck durch und holt damit den neunten Liga-Auswärtssieg en suite. Wieder brachte die Länderspielpause die Schwarz-weißen nicht aus der Routine, vielmehr konnten sie ihre Batterien für die kommenden Aufgaben aufladen. Durch den Patzer von RB Salzburg gegen Sankt Pölten gelang es sogar, den Abstand in der Tabelle bis auf einen Punkt zu verkürzen und das Rennen um den Titel noch spannender zu machen. Die Tiroler müssen hingegen mit der dritten Niederlage in Folge leben und sich aufs nächste Wochenende vorbereiten, wenn man zu Hause den SK Sturm Graz empfängt.
90'
Alexander Schlager: „Wattens hat unser Spiel angenommen, sozusagen das gleiche System gespielt – Mann gegen Mann. Aber wir sind drangeblieben, haben weiter nach vorne gespielt und uns letztlich belohnt.“
90'
Florian Toplitsch: „Es ist bitter, wieder mit null Punkten dazustehen, vor allem nachdem wir so gut in die Partie gestartet sind. Gegen Ende sind uns ein bisschen die Kräfte ausgegangen, aber letztlich müssen wir einfach den einen oder anderen Hochkaräter machen. Dennoch haben wir uns nach der Länderspielpause aufgerappelt und können auf diese Leistung aufbauen."
90'
Spielende
90'
Tooor für LASK, 0:2 durch Samuel Tetteh
Und da ist der zweite Treffer, mit dem der LASK den Sack zumacht! Klauss schirmt wieder einmal gut den Ball ab, spielt dann Raguž an, der für Tetteh ablegt und der Ball zappelt erneut im Netz.
90'
Tirols Santin setzt den Ball nur knapp neben das Gästetor, wird aber ohnehin wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
90'
Trauner bleibt nach einem Zweikampf mit Yeboah am Boden liegen, wird die Partie aber am Feld beenden können.
90'
Ganze 5 Minuten werden nachgespielt.
89'
Noch einmal Ecke für die Tiroler, doch die Hereingabe von rechts geht an Freund und Feind vorbei!
88'
Wieder wird das LASK im Strafraum gefährlich, wieder ist WSG-Tormann Oswald zur Stelle.
87'
Michorl tritt den Freistoß von links außen, wird aber von einem Tiroler Abwehrspieler geblockt.
86'
Gelbe Karte für Michael Svoboda (WSG Tirol)
84'
Eckball für die Tiroler nach einer brenzligen Situation. Die Flanke für links findet den freistehenden Hager, der jedoch knapp mit dem Kopf verzieht.
82'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Milan Jurdík
82'
Auswechslung bei WSG Tirol -> Florian Toplitsch
82'
Potzmann bringt sich gleich einmal gut ein und sorgt für neuen Schwung über rechts.
81'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Kelvin Yeboah
81'
Auswechslung bei WSG Tirol -> Benjamin Pranter
81'
Einwechslung bei LASK -> Marvin Potzmann
81'
Auswechslung bei LASK -> Markus Wostry
79'
Tooor für LASK, 0:1 durch Peter Michorl
Da ist der längst verdiente Ausgleich für den LASK! Klauss behauptet den Ball im Tiroler Strafraum, der plötzlich zu Michorl springt. Der MIttelfeldmotor nimmt sich ein Herz und zieht eiskalt zum 1:0 ab.
78'
Einwechslung bei LASK -> Marko Raguž
78'
Auswechslung bei LASK -> Thomas Goiginger
76'
Goiginger mit einer weiteren Ecke für den LASK: Seine Flanke findet Klauss im Zentrum, der den Ball an die Latte köpft. Die WSG wackelt!
75'
Noch einmal eine riesen Chance für die Linzer! Goiginger bedient Ranftl am rechten Flügel, der flankt auf Klauss, dessen wuchtiger Kopfball von Oswald schlussendlich gehalten werden kann.
72'
Grgic bleibt nach einem Zusammenprall am Boden liegen und muss behandelt werden.
71'
20 Minuten bleiben, gelingt dem LASK noch die Führung?
68'
Goiginger tritt eine letztlich erfolglose Ecke für den LASK.
66'
Gelbe Karte für Florian Toplitsch (WSG Tirol)
Ein Foul an Klauss zieht gelb mit sich.
66'
Prompt können sich die Wattener befreien und kommen über links mit Grgic zu einem Entlastungsangriff.
65'
Der LASK erhöht den Druck und setzt sich in der Hälfte der Tiroler fest.
63'
Goiginger probiert es aus der Distanz, doch Oswald ist zur Stelle.
62'
Einwechslung bei LASK -> Samuel Tetteh
62'
Auswechslung bei LASK -> Dominik Frieser
61'
Einwechslung bei WSG Tirol -> Florian Rieder
61'
Auswechslung bei WSG Tirol -> Clemens Walch
59'
Doppelchance für die Linzer! Michorl legt auf Holland ab, dessen strammen Schuss Oswald klären kann und auch der Nachschuss von Frieser stellt für den Tiroler Schlussmann kein Problem dar.
57'
Die nächste Möglichkeit für die Gäste, die sich einmal mehr nicht belohnen.
54'
Nun auch eine Topchance für die Linzer! Renner lässt den Ball schön mit der Brust abtropfen, zieht mit links ab und schlenzt das Leder nur knapp am Tiroler Tor vorbei.
53'
Der LASK tut sich nach wie vor schwer gegen die gut stehenden Tiroler, bleiben aber dran und versuchen, den Sieg heute zu erzwingen.
51'
Der nächste Tiroler Angriff über links! Adjej trifft den Ball aber nicht perfekt und verzieht am Ende deutlich.
48'
Eine riesen Chance für Tirol! Walch schaltet am schnellsten und steht dann allein vorm Tor der Gäste, vergibt diesen Sitzer allerdings kläglich.
46'
Der Ball rollt wieder, aber nur kurz nach einem rüden Foul von Holland an Adjej.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Wie erwartet tritt der LASK dominanter auf als der Gastgeber aus Tirol, ihren Stempel konnten die Linzer der Partie allerdings noch nicht aufdrücken. Der einzige Torschuss in einem umkämpften Spiel kam von der WSG, zudem wurde ihr ein Treffer aufgrund eines Offensivfouls von Hager aberkannt - was im Nachhinein noch für die eine oder andere Diskussion sorgen wird. Der LASK muss also deutlich zulegen, um seiner Favoritenrolle auch diesmal gerecht zu werden!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Freistoß für die Linzer aus einer aussichtsreichen Position, doch die Schwarz-weißen verzetteln sich.
45'
Renner mit einem weiten Einwurf in den Tiroler Strafraum, doch die Gastgeber können sich ohne Mühe befreien.
43'
Der LASK drängt jetzt auf die Führung!
40'
Gelbe Karte für James Holland (LASK)
Für ein taktisches Foul an Walch gibt es gelb.
40'
Klauss versucht es aus der Distanz, kann den Ball aber nicht genau genug platzieren.
39'
Auch Michorls Versuch von rechts bleibt ungefährlich.
38'
Eine weitere Ecke, diesmal von links durch Goiginger. Sein Ball wird von Oswald zum nächsten Eckball auf der anderen Seiten abgewehrt.
36'
Die nächste Ecke für die Schwarz-weißen. Michorl flankt gefährlich ins Zentrum, findet dort aber keinen Abnehmer.
35'
Gelbe Karte für Stefan Hager (WSG Tirol)
Nach einem Foul an Klauss gibt es zurecht die gelbe Karte.
33'
Renner kommt irgendwie im Strafraum an den Ball, wird aber noch entscheidend gestört, sodass er das Leder weit übers Tiroler Tor schießt.
32'
Schlager ist hellwach im Tor der Linzer und vereitelt einen Konterversuch der Grünen.
29'
Der Ball zappelt erstmals im Netz! Allerdings wird der Treffer aufgrund eines Offensivfouls vom Tiroler Hager nicht anerkannt.
28'
Walch bedient Pranter von der Flanke aus, der legt den Ball ab und der LASK kann gerade noch zur nächsten Ecke klären.
27'
Erster Eckball nun auch für die Wattener! Grgic flankt mit links ins Zentrum, findet aber nur die Abwehrspieler des LASK.
25'
Nach 25 Minuten steht es immer noch 0:0, mit leichten spielerischen Vorteilen für die Gäste aus Oberösterreich.
23'
Grgic zieht gefährlich von links in den Sechzehner, wo er letztlich an der Linzer Abwehr scheitert.
22'
Pranter flankt per Freistoß von weit außerhalb in den Gäste-Strafraum und findet Hager, dessen Kopfball allerdings nicht ins Tor findet.
20'
Die dritte Ecke für den LASK tritt Michorl diesmal von rechts, gefährlich werden die Gäste aber auch diesmal nicht.
18'
Goiginger probiert es direkt und scheitert nur knapp am Aluminium.
17'
Zweiter Eckball für den LASK!
15'
Es geht hin und her im Innsbrucker Tivoli, ohne dass eine der beiden Mannschaften die Kontrolle über das Spiel übernimmt.
12'
Toplitsch durchbricht etwas glücklich die Linzer Abwehr, legt sich den Ball aber letztlich etwas zu weit vor.
10'
Immer wieder drängen die Gäste in den gegnerischen Strafraum, Zwingendes war bislang aber noch nicht dabei...
8'
Die erste Ecke im Spiel gehört dem LASK, Michorls Flanke kommt allerdings etwas zu ungenau.
5'
Eine Doppelchance für die Gastgeber! Walch kann den Ball an der Strafraumgrenze behaupten und bedient Dedič, der aus kurzer Distanz am Linzer Schlussmann Schlager scheitert. Adjejs gefährlicher Nachschuss verfehlt danach nur knapp sein Ziel!
4'
Nach einem Zusammenprall im Mittelfeld zwischen Ranftl und Adjej können beide Spieler weitermachen.
3'
Tirols Dedič foult Wiesinger, was jedoch ohne Folgen bleibt.
1'
Die Tiroler spielen in grünen Dressen von links nach rechts.
1'
Spielbeginn
In Innsbruck hat es milde 13 Grad.
Die Teams stehen bereit und werden jeden Moment auflaufen.
Das Schiedsrichtergespann für dieses Spiel setzt sich aus Josef Spurny und seinen Assistenten Sebastian Gruber und Stefan Pichler zusammen.
Während bei den Tirolern Cabrera, Jáuregui und Gölles verletzungsbedingt fehlen, müssen die Oberösterreicher auf Filipović und Ramsebner verzichten, während der Einsatz von Pogatetz noch fraglich ist.
„Es ist wichtig, dass wir in diesem Spiel wieder an die Intensität anknüpfen, schnell wieder unser Leistungsniveau erreichen. Im Hinspiel war das keine leichte Aufgabe, wir haben damals aber auch an acht Positionen rotiert,“ meinte Ismaël im Vorfeld des Spiels und sieht für heute also eine andere Ausgangslage als noch vor drei Monaten.
Für Thomas Silberberger ist der heutige Gast jedenfalls „die Mannschaft schlechthin“ in Österreich und wusste vor der Partie: „Die haben in der Bundesliga jetzt sechs Siege in Serie gefeiert, acht Auswärtsspiele hintereinander gewonnen“. Grund genug also, um jede Sekunde am Platz wachsam zu sein.
Für beide Mannschaften ist es heute eine richtungsweisende Partie. Die Wattener wollen endlich wieder daheim anschreiben, um nicht Gefahr zu laufen, noch vor der Winterpause die rote Laterne zu übernehmen. Und für den LASK geht es letztlich schlicht darum, den Traum vom ersten Ligatitel seit 1965 am Leben zu erhalten.
Laut LASK-Trainer Valérien Ismaël werden die Gäste aus Linz versuchen, gegen Wattens „von der ersten Minute an am Drücker zu sein“. Kein Wunder, möchte man doch einerseits das 1:1 aus dem Hinspiel vergessen machen und andererseits die imposante Auswärtsbilanz von acht Ligaauswärtssiegen in Serie weiter ausbauen.
Die Mannschaft von Coach Thomas Silberberger möchte sich im Innsbrucker Tivoli nicht verstecken, sondern stattdessen „den Kampf annehmen“. Gelingen soll dies unter anderem mit Routinier Benjamin Pranter, Schaltzentrale im Tiroler Mittelfeld und einer der aktivsten Passgeber der Bundesliga.
Herzlich willkommen zur 15. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel WSG Tirol gegen LASK!

Obwohl die WSG Tirol im direkten Vergleich mit dem LASK seit zwei Spielen ungeschlagen ist, dürfte es heute für den Aufsteiger alles andere als einfach werden. Der letzte Heimsieg liegt schon zwei Monate zurück (5:2 im Cup gegen die Austria), die letzten beiden Pflichtspiele verlor man gar mit einem Gesamtscore von 1:9. Das Resultat: Tabellenplatz neun, drei Punkte vor dem Abstiegsrang.

Die Gäste aus Linz hingegen schwimmen sprichwörtlich auf der Welle des Erfolgs. Der LASK will nach der Länderpause wieder voll angreifen, um das Maximum aus der verbleibenden Herbstsaison herauszuholen. Als Tabellenzweiter liegt man nach wie vor nur drei Punkte hinter Leader Red Bull Salzburg, die zeitgleich zu Hause gegen Sankt Pölten gefordert sind. Patzt heute eines der beiden Top-Teams oder beweisen sie einmal mehr ihre eiserne Ausdauer?
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten