03.05.2018 12:45 Uhr

Schäfer bleibt weiter Coach bei Esteghlal Teheran

Winfried Schäfer ist der Trainer von Esteghlal Teheran
Winfried Schäfer ist der Trainer von Esteghlal Teheran

Der iranische Fußball-Klub Esteghlal Teheran hat den Vertrag mit Trainer Winfried Schäfer verlängert. Vorstandsmitglied Pendar Tofighi bestätigte am Donnerstag den neuen Zweijahresvertrag mit dem deutschen Coach.

Damit seien alle Formalitäten geregelt und Schäfer und das Team könnten sich voll und ganz auf das anstehende Pokal-Endspiel konzentrieren, so Tofighi laut Sportdienst "Varzesh3". Die Vertragsverlängerung war schon länger beschlossene Sache. Es ging offenbar nur noch um Schäfers Salär. Schäfer hatte nach seiner erfolgreichen Zeit bei Esteghlal eine Gehaltserhöhung gefordert - und sie nun auch bekommen. 

Schäfer hat Esteghlal im vergangenen Oktober übernommen und den Klub seitdem aus dem Tabellenkeller auf den dritten Platz geführt. Höhepunkt seiner bisherigen Amtszeit war der Derby-Sieg im März vor über 100.000 Zuschauern im Asadi-Stadion gegen den Erzrivalen Persepolis Teheran. Zudem steht er mit seiner jungen Mannschaft im Pokalfinale und hat gute Chancen in der asiatischen Champions League. 

Besonders angetan sind Klub und Sportministerium von der erfolgreichen Nachwuchsarbeit Schäfers. Mit ihm als Coach schafften vier junge Esteghlal-Spieler den Sprung in den vorläufigen Kader der Iraner für die Fußball-WM in Russland.

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten