29.04.2015 08:44 Uhr

Carpi steigt erstmals in die Serie A auf

Riesenjubel beim Serie-A-Neuling Carpi FC
Riesenjubel beim Serie-A-Neuling Carpi FC

Das Team der 65.000-Einwohner-Stadt Carpi hat erstmals den Einzug in die italienische Serie A geschafft. Zum Aufstieg ins Oberhaus genügte dem Team, dem der Durchmarsch von der fünften Spielklasse gelang, am Dienstag ein 0:0 gegen Bari. 

Die Mannschaft von Trainer Fabrizio Castori hatte die Meisterschaft der Serie B von Beginn an angeführt. In den letzten vier Runden kann Carpi bei 12 Punkten Vorsprung und den gewonnenen Duellen vom drittplatzierten Bologna nicht mehr eingeholt werden. Der Klub von György Garics und Juve-Leihgabe Marcel Büchel gewann bereits am Montag 2:0 gegen Catania (beide Österreicher nicht im Einsatz), ist allerdings nicht der einzige Aufstiegsaspirant mit rot-weiß-rotem Anstrich. Auch beim aktuellen Tabellenzweiten Frosinone steht mit Robert Gucher ein ÖFB-Legionär unter Vertrag. Am kommenden Wochenende stehen sich die Rivalen im direkten Duell gegenüber. Auch für Frosinone wäre es die Premiere in Italiens höchster Spielklasse.

Nur noch rechnerische Chancen auf den Direktauftsieg hat Spezia Calcio. Derzeit liegt der von Ex-Austria und -Wolfsberg-Trainer Nenad Bjelica betreute Klub auf einem Playoffrang.

Mehr dazu:
>> Ergebnisse und Tabelle Serie B 

red/apa

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten