17.11.2015 13:26 Uhr

DFB-U19 setzt sich gegen Frankreich durch

Arianit Ferati erzielte einen Treffer für die deutsche U19
Arianit Ferati erzielte einen Treffer für die deutsche U19

Die U19-Junioren des DFB haben das Vier-Nationen-Turnier im Saarland und in Rheinland-Pfalz mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen aus drei Spielen als Turniersieger beendet. Zum Abschluss gewann die Auswahl von DFB-Trainer Marcus Sorg 3:2 gegen Frankreich. Zuvor hatte es Erfolge gegen Schweden (3:0) und Serbien (1:0) gegeben.

Suat Serdar (11./Mainz 05), Phil Neumann (88./Schalke 04) und Arianit Ferati (90.+2/VfB Stuttgart) erzielten die Treffer vor 3300 Zuschauern in Homburg/Saar. Vor dem Anpfiff hatte es eine Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge von Paris am Freitag gegeben. Zudem spielten beide Teams mit Trauerflor.

sid

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten