Niederlande Dienstag, 13. Juni 2017
20:45 Uhr
Österreich
3:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Virginia Kirchberger 2. / Eigentor
2 : 0 Torinfos im Ticker Vivianne Miedema 4. / Rechtsschuss  (Lieke Martens)
3 : 0 Torinfos im Ticker Lieke Martens 38. / Rechtsschuss  (Vivianne Miedema)

90'
Fazit:
Die Damen des ÖFB unterliegen den Niederlanden unterm Strich verdient mit 0:3. Wenn auch im zweiten Durchgang mehr auf Augenhöhe, waren sie über die gesamte Spielzeit gesehen den Gastgeberinnen unterlegen.
Gerade die niederländischen Außenspielerinnen Martens und van de Sanden bereiteten den Damen des ÖFB immer wieder Probleme und waren an allen Toren beteiligt - weitere Großchancen machte Manuela Zinsberger zunichte.
Am 6. Juli wartet mit Dänemark der letzte Test vor der EM auf die ÖFB-Elf, bis dahin wird Coach Thalhammer die Spielerinnen so gut es geht auf das Turnier vorbereiten.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und schönen Abend noch.
90'
Spielende
90'
Aber die Niederländerinnen können klären. Hier wird wohl kein Treffer mehr fallen.
90'
Burger ist auf rechts fast durch, doch ihre Hereingabe wird von Zeeman zur Ecke geklärt.
90'
Laura Feiersinger alleine vorm Tor - doch sie steht im Abseits.
90'
Drei Minuten gibt es noch mal extra.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.
88'
Noch wenige Minuten bis zum Abpfiff - klingelt's hier heute noch mal?
87'
Man kann den Gästen nicht den Willen absprechen, hier noch einen Treffer zu erzielen, jedoch scheint heute der Wurm drin zu sein. Großchancen sind Mangelware.
86'
Pinther zieht von der linken Kante des Strafraums ab - Geurts ist unten und hat den Ball.
85'
Und noch ein Wechsel bei den Gastgeberinnen, Zeeman kommt für van den Berg.
85'
Einwechslung bei Niederlande -> Kelly Zeeman
85'
Auswechslung bei Niederlande -> Mandy van den Berg
84'
Dennoch ist jetzt schon festzuhalten, dass beide Teams sich in Hälfte zwei mehr auf Augenhöhe befunden haben, als dass dies in der ersten Halbzeit der Fall gewesen wäre - was nicht zuletzt an den Toren liegt, welche bislang nur im ersten Durchgang fielen.
83'
Die Schlussphase läuft, viel mehr jedoch momentan nicht. Österreich kann, die Niederlande möchten gerade nicht mehr machen, so scheint es.
82'
Erneut zwei Wechsel, diesmal jedoch je einer pro Team.
81'
Einwechslung bei Niederlande -> Dominique Janssen
81'
Auswechslung bei Niederlande -> Kika van Es
81'
Einwechslung bei Österreich -> Viktoria Pinther
81'
Auswechslung bei Österreich -> Nicole Billa
79'
Martens versucht erneut, den Ball von links vor das Tor von Zinsberger zu bringen. Die Offensivkraft der Gastgeberinnen sticht heute eindeutig heraus.
77'
Ein wenig plätschert das Spiel nun vor sich hin, viele Torchancen gibt es gerade nicht zu vermelden.
76'
Billa im Eins-gegen-Eins mit van den Berg, die Niederländerin knöpft ihr den Ball auf dem Weg zum Tor jedoch ab.
75'
...doch die Flanke wird von Geurts heruntergepflückt.
74'
Rot-weiß-roter Freistoß von der rechten Seite...
73'
Zinsberger kann einen Schuss von Jill Roord aus der zweiten Reihe entschärfen, vorausgegangen war eine Stafette von Martens und Miedema. Da muss sich die Torfrau ganz lang machen.
72'
Noch in etwas zwanzig Minuten sind hier zu gehen, gelingt den Gästen der Anschluss oder gar mehr? Oder können die Gastgeberinnen hier noch erhöhen?
70'
Die Wechsel aus der 60. Spielminute haben den Österreicherinnen gut getan, den Niederländerinnen nicht so sehr. Seitdem Shanice van de Sanden draußen ist, geht nicht mehr viel bei Oranje - zumindest über rechts.
69'
Die Niederländerinnen kriegen das Leder nicht von der Torlinie, weder Torfrau noch Abwehr. Schiechtl köpft - es wird auf der Linie geklärt. Dann kann sie noch mal aus drei Metern schießen - wieder geklärt. Weiter steht es 0:3 aus Sicht der Gäste, aber es liegt ein Tor in der Luft.
67'
Immer wieder können die ÖFB-Spielerinnen nun das Leder in Richtung Tor der Gastgeberinnen bringen. Es folgt ein Eckball von rechts.
66'
Die Gäste sind nun deutlich besser als in Durchgang eins im Spiel und bieten den Gastgeberinnen mittlerweile die Stirn. Jetzt kann Zadrazil von der Grundlinie flanken, doch da steht niemand in der Mitte.
65'
Schuss aus der zweiten Reihe von Burger nun, die Österreicherinnen leben definitiv noch. Ein Tor würde dem Spiel der Gäste guttun.
64'
Fast kommt Burger nach einem langen Ball alleine vor dem gegnerischen Tor an das Spielgerät, doch van den Berg klärt per souveräner Grätsche.
63'
Die Flanke von Laura Feiersinger kann per Kopf geklärt werden, die Hereingabe war etwas zu flach.
62'
Etwa eine halbe Stunde ist hier noch zu gehen. Können die Österreicherinnen noch mal rankommen? Es folgt ein Freistoß von der linken Seite.
61'
Knapp 3000 Zuschauer haben sich hier heute eingefunden und den meisten wird gefallen, was sie da auf dem Spielfeld sehen.
61'
Auch die Niederländerinnen wechseln doppelt.
60'
Einwechslung bei Niederlande -> Liza van der Most
60'
Auswechslung bei Niederlande -> Desiree van Lunteren
60'
Einwechslung bei Niederlande -> Renate Jansen
60'
Auswechslung bei Niederlande -> Shanice van de Sanden
59'
Doppelwechsel bei den Gästen.
58'
Einwechslung bei Österreich -> Nadine Prohaska
58'
Auswechslung bei Österreich -> Lisa Makas
58'
Einwechslung bei Österreich -> Katharina Schiechtl
58'
Auswechslung bei Österreich -> Virginia Kirchberger
56'
Es bahnen sich die ersten Wechsel auf österreichischer Seite an. Unter anderem Katharina Schiechtl macht sich bereit.
55'
Es folgt eine Ecke der Niederländerinnen von rechts, doch diese bringt nichts ein.
55'
Bis auf den Freistoß vor wenigen Minuten spielt sich das Geschehen ausschließlich in der Hälfte der Gäste ab.
53'
Martens im Gegenzug auf links, gibt in die Mitte und da steht van de Sanden - doch sie schießt aus Kurzdistanz Manuela Zinsberger an! Das war knapp!
52'
Flach gespielt in den Strafraum, Aschauer kommt herangerauscht doch sie befindet sich in Rückenlage und drischt den Ball über das Tor. Nichtsdestotrotz: Der Torschuss sollte den Gästen Mut machen.
51'
Foul auf links an Billa, Freistoß für die Österreicherinnen von links des gegnerischen Strafraums.
50'
Die Niederländerinnen machen in Halbzeit zwei bisher wie gewohnt das Spiel, die Gäste werden eingeschnürt.
49'
Gefährlicher Rückpass auf Zinsberger, doch die Torfrau kann den Ball klären.
48'
Die 24-Jährige von Turbine Potsdam steht schon wieder bereit an der Außenlinie, sie kann wohl gleich weitermachen.
47'
Sarah Zadrazil hat sich bei einem Pressball gegen Dekker wehgetan - Eisspray muss her.
46'
Beide Teams gehen unverändert in Hälfte zwei.
46'
Weiter geht es in Deventer!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeit-Fazit:
Nach einem Horror-Start für die Österreicherinnen konnten sich die Gäste mehrmals bei Torhüterin Manuela Zinsberger bedanken, nicht höher in Rückstand geraten zu sein.
Kurz vor der Halbzeit fiel dann jedoch trotzdem das 0:3 aus Gäste-Sicht.
Die Österreicherinnen kamen nur vereinzelt zu Halbchancen, besonders van de Sanden auf rechts und Martens auf links bringen das ÖFB-Team immer wieder in Bedrängnis, ohne dass man selbst gefährlich werden konnte.
Gleich geht es hier weiter, freuen wir uns auf eine spannende Aufholjagd der ÖFB-Damen!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Eine Minute gibt's obendrauf.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
Es läuft die letzte Spielminute der ersten Halbzeit, wird hier noch lange nachgespielt?
44'
Mandy van den Berg tritt an und will das Leder mit links auf das Tor ziehen, doch das Spielgerät geht weit über den ÖFB-Kasten.
43'
Freistoß für die Gastgeberinnen aus dem rechten Halbfeld. Es folgt eine Flanke.
42'
Roord verspringt im Sechzehner der Ball, Zinsberger kann gerade noch retten.
42'
Im vergangenen Oktober konnten die ÖFB-Damen in einem Freundschaftsspiel gegen Deutschland kurzzeitig ein 0:2 gegen Deutschland ausgleichen - ehe man dann doch noch mit 2:4 verlor.
40'
Kurz vor der Halbzeit der nächste Rückschlag - werden die Österreicherinnen die Partie in der zweiten Halbzeit noch mal spannend machen können?
38'
Tooor für Niederlande, 3:0 durch Lieke Martens
Martens kombiniert sich mit Miedema über links in den ÖFB-Strafraum. Technisch und taktisch perfekt wird Kirchberger stehengelassen, bis die Torschützin mit rechts aus halblinker Position ins rechte Kreuzeck vollendet.
38'
Billa haut den Ball mehrere Meter über das Tor und auf die Tribüne, da war mehr drin.
37'
Handspiel Dekker vor dem eigenen Strafraum, gute Freistoß-Gelegenheit für die ÖFB-Damen aus 17 Metern zentraler Position.
36'
Van de Sanden düpiert rechts im Strafraum die Hintermannschaft des ÖFB, legt zurück in die Mitte auf Miedema. Diese haut das Leder knapp über den Kasten.
35'
Viele rot-weiß-rote Passspiele sind im Mittelfeld noch zu ungenau, um für Gefahr zu sorgen. Dominik Thalhammer gefällt das wenig, lautstark ermahnt er seine Spielerinnen zur Ruhe.
33'
Makas mit der Kopfballchance - doch sie setzt ihren Körper erneut etwas zu sehr ein, wieder ein Offensivfoul der Spielerin des MSV Duisburg.
32'
Mittlerweile können die Österreicherinnen den Ball aus der eigenen Zentrale fernhalten, wenn die Gastgeberinnen im Ballbesitz sind. Die ÖFB-Damen stehen nun souveräner.
31'
Eine halbe Stunde ist gespielt, hier könnte es bereits 4:1 stehen. Manuela Zinsberger rettete zweimalig souverän vor einem höheren Rückstand, Billa verpasste mit einem Kopfball knapp das orangene Tor.
30'
Nicole Billa mit der Chance zum Anschluss: Von rechts kommt die Flanke von Puntigam, der Kopfball von Billa sitzt nicht richtig und trudelt links am Tor der Niederländerinnen vorbei.
29'
Weiterhin sind die Gäste die meiste Zeit in die eigene Hälfte gedrängt, die Verteidigung mit der Offensivabteilung beginnt knapp 40 Meter vor dem eigenen Tor, dahinter staffelt sich der Rest der Mannschaft.
28'
Lisa Makas, gekennzeichnet durch ein blaues Auge aus dem intensiven Training, setzt ihren Körper im Angriffsdrittel etwas zu sehr ein - Offensivfoul nach einem Rempler.
26'
Die Niederländerinnen können immer wieder von den Außenbahnen flanken in den Sechzehner schlagen. Diesmal rettet Puntigam in höchster Not. Weiterhin sind die Gastgeberinnen einem 3:0 näher als die ÖFB-Damen dem 2:1.
25'
Nein, wieder ist die Heimelf in Ballbesitz.
24'
Keine Gefahr nach der Ecke, vielleicht nun die Chance auf einen Angriff der Österreicherinnen?
23'
Bei Ballbesitz Niederlande sind alle ÖFB-Spielerinnen in der eigenen Hälfte und verteidigen. Dies jedoch nicht sonderlich effektiv, es folgt eine neuerliche Ecke der Niederländerinnen.
22'
Wieder ein Eckball der Gastgeberinnen, wieder Gefahr: Martens kommt nach der Flanke von links angeflogen, der Ball geht knapp über das Tor.
21'
20 Minuten sind gespielt und die Österreicherinnen sind in den ersten Minuten ins kalte Wasser geworfen worden. Seitdem konnten sich die Gäste ein wenig fangen, gefährlicher und ballsicherer sind jedoch weiterhin die Niederländerinnen.
20'
Jetzt kann van de Donk auch gleich weitermachen, sie steht an der Außenlinie bereit.
20'
Daniëlle van de Donk liegt nach einem Luftzweikampf mit Nina Burger am Boden und krümmt sich. Das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen.
19'
Zinsberger kann die folgende Flanke herunterpflücken.
18'
Shanice va de Sanden lässt nach einem langen Ball erst die Abwehr des ÖFB alt aussehen und holt dann die nächste Ecke für ihre Farben heraus.
17'
Puntigam flankt, die Niederländerinnen können per Kopf klären. Österreich jedoch weiter im Ballbesitz, die Gäste können sich derzeit in der Hälfte des Gastgebers festsetzen.
16'
Feiersinger holt auf der rechten Seite einen Eckball heraus, es ist der erste für die ÖFB-Elf.
15'
Laura Feiersinger, Tochter von Wolfgang Feiersinger, treibt den Ball jetzt mal nach vorne und versucht das Anspiel in den Strafraum. Doch die Gastgeberinnen stehen defensiv bislang felsenfest.
14'
Nach wie vor ist es bisher ein Spiel auf ein Tor, die Österreicherinnen verteidigen um den eigenen Strafraum.
13'
Die Österreicherinnen sind derzeit häufig einen Schritt zu langsam. Sobald man sich der Mittellinie nähert, folgt meistens der Ballverlust und damit einhergehend der Gegenangriff der Niederländerinnen. Die Pässe in der gegnerischen Hälfte passen noch überhaupt nicht.
11'
Die Niederländerinnen pressen früh, die ÖFB-Damen sind seit der zweiten Spielminute mehr oder weniger unter Dauerfeuer. Zwei Gegentore in den ersten zehn Spielminuten bedeuten natürlich auch einen Knacks im Selbstvertrauen.
9'
Wieder rettet Zinsberger einen Schuss von der Kante des Sechzehners gerade so über den Querbalken. Auch die darauf folgende Ecke bringt nichts ein, weiter steht es 2:0 für die Gastgeberinnen.
8'
Immer wieder unterlaufen die Österreicherinnen Angriffe über die linke Seite der Niederländerinnen. Lieke Martens macht da viel Wirbel.
7'
Zinsberger rettet vor dem 0:3: Wieder ist Miedema alleine vor ihr, den Schuss kann die Torfrau des FC Bayern München jedoch zur Ecke abwehren. Diese bringt dann jedoch nichts ein.
6'
Wahrlich kein guter Start für das ÖFB-Team. Wie werden die Spielerinnen reagieren?
4'
Tooor für Niederlande, 2:0 durch Vivianne Miedema
Und gleich das 2:0 durch die Neuverpflichtung von Arsenal London. Von links kommt die Flanke zum Star der Elftal, Miedema kann den Ball abtropfen lassen und zieht dann trocken mit rechts ab. Da hat in der ÖFB-Abwehr nichts gepasst, die Torschützin stand völlig frei acht Meter vor dem Tor.
2'
Tooor für Niederlande, 1:0 durch Virginia Kirchberger (Eigentor)
Dann unterlaufen die ÖFB-Damen einem Konter der Niederlande. Von rechts wird der Ball scharf hereingebracht, Kirchberger will klären doch trifft ins eigene Netz.
2'
Die Österreicherinnen setzen sich gleich mal in der gegnerischen Hälfte fest.
1'
Österreich stößt an und spielt von rechts nach links. Los geht es!
1'
Spielbeginn
Das Stadion der Go Ahead Eagles Deventer ist gut besucht, das Wetter lädt zum Fußballschauen ein. Freuen wir uns auf eine spannende Testpartie!
Zum vierten Mal treffen die Damen-Nationalteams beider Verbände heute aufeinander:
Einem Freundschaftsspiel 1994 (1:1) folgten zwei Paarungen in der Qualifikation 2005/2006 für die Weltmeisterschaft: Daheim unterlagen die Österreicherinnen mit 0:1, auswärts setzte es eine 0:4-Pleite.
Fahren die ÖFB-Damen heute den ersten Sieg gegen die Niederländerinnen ein?
Wie erwähnt sind heuer die ÖFB-Damen erstmalig bei einer Europameisterschaft dabei. Ebenso Neuland betreten die Vertretungen der Schweiz, Belgien, Schottland und Portugal.
Die Europameisterschaft der Frauen wird in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal ausgetragen. Insgesamt 16 Teams kämpfen in den Gruppen A bis D um die begehrte Trophäe, welche letztmalig im Jahre 2013 an Deutschland ging. Ohnehin sind die deutschen Frauen im europäischen Kräftemessen zuletzt immer wieder das Maß der Dinge gewesen, konnten sie 2013 das sechste Mal in Folge den Titel erringen.
Vorher kommt es noch in Wiener Neustadt zu einem weiteren Härtetest, wenn am 6. Juli gegen Dänemark, dem Weltranglisten-15., getestet wird.
Neben dem harten Wettkampf am heutigen Abend wird auch die Tatsache im "Adlerhorst"-Stadion zu spielen den Erfahrungsschatz der ÖFB-Damen erweitern. Hier in Deventer beginnt für die Mannschaft am 18. Juli die EM gegen die Schweiz.
Die Damen des niederländischen Fußballverbands KNVB belegen derzeit den zwölften Rang der Weltrangliste und werden dem ÖFB-Team (Rang 24) heute einiges abfordern. Dies, so Thalhammer, sei aber durchaus so gewollt:
"Es ist ein Test auf höchstem Niveau. Wir haben bewusst nicht einen Gegner gesucht, gegen den wir fix gewinnen werden, sondern wo wir uns weiterentwickeln, wieder einen Schritt nach vorne machen können", so der 46-Jährige.
Nach vorangegangenen, längeren Verletzungspausen ins Team zurückkehren werden auf österreichischer Seite Viktoria Schnaderbeck und Laura Feiersinger, welche laut Coach Thalhammer "viel weiter" sind als noch beim letzten Treffen des Teams im April.
Die Startaufstellungen und Besetzungen der Wechselbänke sind wie immer unter Spielschema ersichtlich.
Vom Spiel in Deventer berichtet Wolfgang Rudloff.
Herzlich willkommen zum Freundschaftsspiel der Damen zwischen den Niederlanden und Österreich!

In knapp einem Monat beginnt die Europameisterschaft des Frauenfußballs, welche heuer in den Niederlanden ausgetragen wird – und die Gastgeberinnen lassen es sich nicht nehmen, heute gegen die Damen des ÖFB zu testen.

Während die Niederländerinnen als austragende Nation für die Europameisterschaft gesetzt sind, konnten sich die Österreicherinnen erstmalig für den Wettbewerb qualifizieren. In Gruppe C trifft man neben Frankreich und Island auch auf die Schweiz, welche dieses Turnier ebenfalls zum ersten mal bestreitet. Am 18. Juli stehen sich die beiden Teams dann auch gleich am ersten Spieltag der Gruppe C in Deventer gegenüber.

Nachdem die Österreicherinnen zuletzt im Test gegen England unglücklich mit 0:3 verloren, wollen die Spielerinnen von Teamchef Dominik Thalhammer heute bereits vor Startschuss der EM Eindruck beim Gastgeber schinden – am selben Spielort, an dem in knapp einem Monat das Turnier für die ÖFB-Damen beginnt.

Anstoß im Stadion De Adelaarshorst in Deventer ist um 20:45 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten