30.05.2019 15:30 Uhr

U19-Nationaltrainer lobt BVB und Stuttgart

Guido Streichsbier lobt BVB und VfB Stuttgart für ihre Jugendarbeit
Guido Streichsbier lobt BVB und VfB Stuttgart für ihre Jugendarbeit

U19-Nationaltrainer Guido Streichsbier hat vor dem Endspiel um die deutsche A-Junioren-Meisterschaft zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart am Sonntag die Nachwuchsarbeit beider Klubs gelobt.

Stuttgarts Nachwuchsarbeit blicke "auf eine lange Tradition zurück. Schon seit 25 Jahren leistet der Verein hervorragende Jugendarbeit, was sich auch bei einem Blick auf die Nationalmannschaft zeigt. Bernd Leno, Joshua Kimmich, Serge Gnabry, und Timo Werner haben alle eins gemein: Sie spielten beim VfB Stuttgart in der Jugend", schrieb Streichsbier in einer Kolumne auf "dfb.de".

Die Borussia habe "vor einigen Jahren einige Stellschrauben in der Jugendarbeit verändert", so Streichsbier. "Seither ist der BVB regelmäßig mit der U 17 und U 19 unter den Top-Mannschaften in der A- und B-Junioren-Bundesliga."

Grundsätzlich seien aber "gewonnene Titel nicht immer gleichbedeutend mit erfolgreicher Nachwuchsarbeit", merkte der 49-Jährige an. "Wie viele Spieler später im professionellen Fußball landen, sollte der Gradmesser sein. Wenn das eine mit dem anderen einher geht, ist es aus meiner Sicht perfekt."

Ins A-Junioren-Finale seien die Schwaben und der BVB verdient eingezogen, konstatierte Streichsbier. "Für mich zeigte der VfB Stuttgart im Spiel gegen den VfL Wolfsburg über die gesamten 90 Minuten eine ruhige und kontrollierte Spielanlage. Bei Borussia Dortmund war es im Halbfinale gegen Schalke 04 ähnlich."
 

 

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten