08.03.2017 15:38 Uhr

ÖFB-Frauen unterliegen Belgien

Österreichs Frauen-Nationalteam beendet den Cyprus Cup 2017 als Achter. Zum Abschluss verlor die ÖFB-Auswahl das Platzierungsspiel gegen Belgien mit 2:3 im Elfmeterschießen, nachdem die reguläre Spielzeit 1:1 geendet hatte. Nach der verpassten Titelverteidigung war den Österreicherinnen somit kein versöhnlicher Ausklang des Turniers vergönnt.

Die erste Halbzeit war torlos geblieben, nachdem sowohl Österreich als auch die "Red Flames" jeweils eine Großchance vergeben hatten. Nina Burger scheiterte in der 11. Minute an der belgischen Schlussfrau Sofie van Houtven. Kurz vor der Pause konnte sich ÖFB-Torfrau Manuela Zinsberger gegen die aufgerückte Verteidigerin Heleen Jaques auszeichnen.

Tessa Wullaert nutze die erste Chance nach Seitenwechsel gleich zur belgischen Führung (63.). Österreich drückte danach auf den Ausgleich. Barbara Dunst setzte den Ball zunächst über das Tor (76.), bereitete danach in Kooperation mit Nicole Billa das 1:1 durch Verena Aschauer vor (78.).

Sieg im Elfmeterschießen

In der Nachspielzeit sah Sophie Maierhofer die Geld-Rote Karte. Die Unterzahl bekam die rot-weiß-rote Equipe freilich nur für Sekunden zu spüren. Mit dem Remis nach 90 Minuten ging es gleich ins Elfmeterschießen, wo die Belgierinnen die besseren Nerven hatten. Sarah Puntigam traf mit ihrem Versuch nur die Latte, auch Viktoria Pinther und Nicole Billa konnten ihre Elfmeter nicht verwerten. Da half auch nicht, das Manuela Zinsberger gleich zwei Penalties der Belgierinnen parieren konnte.

Teamchef Dominik Thalhammer zeigt sich trotzdem zufrieden und lobt seine Mannschaft. "Belgien war ein sehr schwer zu spielender Gegner, der sehr viel mit langen Bällen agiert hat. Trotz der vielen Wechsel in der Mannschaft haben wir das Spiel über weite Strecken dominiert." Er gab gegen Belgien besonders den jungen Spielerinnen eine Chance. "Einige junge Spielerinnen haben heute ihre Einsatzzeiten bekommen und wichtige Erfahrungen gesammelt. Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht“, sagt der Teamchef.

Nächster Halt: England

Weiter geht es für die Auswahl von Teamchef Dominik Thalhammer in der Vorbereitung auf die erstmalige EM-Teilnahme im April mit einem Auswärtsspiel in Milton Keynes gegen England. Die Lionesses verloren in der Nacht auf Mittwoch (MEZ) ihrerseits gegen Deutschland mit 0:1 und belegten damit beim SheBelieves Cup in den USA den dritten Rang. Den Gesamtsieg holte Österreichs EM-Gruppengegner Frankreich.

Mehr dazu:
>> Frankreich gewinnt SheBelieves Cup 

red

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten