28.05.2024 08:29 Uhr

DFB-Trio verrät Extra-Wunsch für Toni Kroos

Bei seinem letzten Heimspiel für Real Madrid wurde DFB-Star Toni Kroos gefeiert
Bei seinem letzten Heimspiel für Real Madrid wurde DFB-Star Toni Kroos gefeiert

Das angekündigte Karriereende von Toni Kroos hat Julian Nagelsmann nicht arg überrascht. Der Bundestrainer, DFB-Sportdirektor Rudi Völler und auch Verbandsboss Bernd Neuendorf äußern einen finalen Wunsch.

Julian Nagelsmann wünscht Nationalspieler Toni Kroos ein Karriereende als Fußball-Europameister. "Natürlich wünsche ich ihm, dass er den Titel holt. Dann kann man ein wunderschönes Bilderbuch zuklappen", sagte der Bundestrainer im Trainingslager des DFB-Teams für die Heim-EM in Blankenhain.

Der 34 Jahre alte Kroos hatte angekündigt, seine großartige Laufbahn als Profi nach dem Champions-League-Finale mit Real Madrid in London gegen Borussia Dortmund und dem folgenden Heimturnier zu beenden.

Nagelsmann hat diese Ankündigung des 108-maligen Nationalspielers Kroos, den er zu einem DFB-Comeback für die EM bewegen konnte, nicht arg überrascht.

"Was das Thema Nationalmannschaft angeht, bin ich schon davon ausgegangen. Beim Klub, glaube ich, hat er lange überlegt", äußerte Nagelsmann. Am vergangenen Wochenende war Kroos nach dem letzten Heimspiel für Real Madrid im Bernabeu-Stadion schon von den Fans gefeiert worden.

DFB-Sportchef Völler nennt Wunschtermin für letztes Kroos-Spiel 

"Ich habe ein Bild gesehen, wo er verabschiedet wurde mit 48.000 Pokalen darauf. Das sieht schon beeindruckend aus", schwärmte Nagelsmann: "Ich finde es immer ganz smart, wenn Spieler die Momente nicht verpassen, wann sie aufhören. Toni muss niemandem mehr etwas beweisen. Er hat jetzt noch ein Riesenturnier, auf das er sich extrem freut und wo er nochmal einen Titel holen kann. Dann hätte er, glaube ich, alles gewonnen."

Kroos wurde mit dem DFB-Team 2014 in Brasilien Weltmeister. Er hat mit dem FC Bayern (2013) und danach viermal mit Real Madrid die Champions League gewonnen. Er war Meister und Pokalsieger in Deutschland und Spanien. Europameister aber war er noch nicht. 

"Es wäre eine unfassbare Geschichte für uns und natürlich auch für ihn, die Karriere so nochmal zu krönen. Dann wäre es der perfekt gewählte Moment, die Karriere zu beenden", sagte der Bundestrainer. Nagelsmann ist überzeugt davon, dass Kroos nach "einer herausragend guten Saison bei Real Madrid" noch "ein sehr gutes Turnier spielen wird". 

DFB-Sportdirektor Rudi Völler wünscht Kroos, "dass er am 14. Juli sein letztes Spiel macht", also beim EM-Finale in Berlin. DFB-Präsident Bernd Neuendorf rühmte Kroos zum Start der EM-Vorbereitung "als erfolgreichsten Spieler, den wir hatten".

Nur der EM-Titel fehle dem Mittelfeldspieler noch. Mit diesem könnte er seine Karriere zum Abschluss noch "toppen".  

Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten