Bayer Leverkusen Donnerstag, 16. September 2021
18:45 Uhr
Ferencvárosi TC
-:-
Tore
keine

Ticker aktualisieren Aktualisierung erfolgt alle 60 Sekunden
"Das ist eine aggressive Mannschaft, die auch physische Präsenz hat, vor allem in der Defensive", stellte Seoane die Qualitäten der Ungarn vor dem Spiel heraus. Und in der Tat haben die Grün-Weißen kaum eine Wahl als physisch präsent zu sein und in der Gruppe den Spielverderber zu spielen. Große Namen hat der Kader nicht zu bieten, dafür aber oftmals bekannte Gesichter auf der Trainerbank. Nach vielen Jahren mit Thomas Doll an der Seitenlinie betreut mittlerweile der Ex-Kölner Peter Stöger den ungarischen Serien- und Rekordmeister. Besonders ihn freut die Rückkehr ins Rheinland sichtlich.
Dieser erste Platz in der Gruppe ist nach der Verkleinerung des Wettbewerbs durch die Einführung der Conference League nämlich noch attraktiver. Mit Platz eins erspart man sich ab sofort die Zwischenrunde und zieht direkt ins Achtelfinale ein. Mit Celtic Glasgow und Real Betis aus Sevilla sind allerdings noch klangvolle Namen in der Gruppe, der erste Rang wird kein Zuckerschlecken. Umso wichtiger wären erste drei Punkte zu Hause gegen Ferencvaros Budapest, die der klare Außenseiter der Gruppe sind und eher auf eine Überraschung hoffen.
Ausgerechnet Seoane ist es, der die Werkself im letzten Jahr aus eben diesem Wettbewerb kegelte. Bereits der Zwischenrunde erwiesen sich für die Rheinländer die Young Boys Bern als zu stark, mit Seoane auf der Bank. Durch diese Ansetzung ist man in der BayArena auf den Schweizer aufmerksam geworden und verpflichtete ihn schließlich zur neuen Saison. Dementsprechend breit ist die Brust bei Seoane im Hinblick auf die Gruppe: "Wir haben den Anspruch, um den ersten Platz mitspielen zu wollen."
Nach einem ordentlichen, aber eben auch nicht wirklich guten Saisonstart will Bayer Leverkusen nun in Europa neues Selbstvertrauen tanken. Das Spektakel gegen Dortmund (3:4) ist sicherlich noch in vielen Köpfen präsent, soll heute aber endgültig überwunden werden. "Entscheidend ist für uns ein guter Start und eine Reaktion zum Spiel vom vergangenen Samstag gegen Dortmund", so Neu-Coach Gerardo Seoane.
Hallo und ganz herzlich willkommen zur diesjährigen Europa-League-Saison! Aus deutscher Sicht macht Bayer 04 Leverkusen heute den Auftakt und empfängt Ferencvaros Budapest in der BayArena zu den Frühpartien um 18:45 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten