1. FC Slovácko Freitag, 28. Oktober 2022
13:00 Uhr
1. FC Köln
0:1
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Ondrej Duda 82. / Elfmeter  (Steffen Tigges)

90' +7
Fazit:
Der 1. FC Köln landet beim 1. FC Slovácko einen unter dem Strich verdienten 1:0-Sieg und hat damit das Weiterkommen in der Conference League weiter in der eigenen Hand! Am letzten Spieltag müssen die Geißböcke zuhause gegen Nizza gewinnen, dann ist die K.O.-Phase erreicht. Im nach dem gestrigen Nebelabbruch für heute neu angesetzten Duell mit den Tschechen war der Effzeh durchweg überlegen und tonangebend, konnte aber nur wenige zwingende Möglichkeiten herausspielen. Die größte davon vergab Kapitän Kainz mit einem verschossenen Elfmeter (51.). Zum Glück für die Gäste gab es kurz vor Schluss noch einen, deutlich zweifelhafteren, Elfer und diesmal ließ sich Duda die Chance nicht nehmen. Anschließend hätte Köln sogar noch erhöhen können, doch der Pfosten stand beim Abschluss von Huseinbašić im Weg. Slovácko versuchte hinten raus alles, blieb aber ungefährlich und ist damit ausgeschieden. In der Liga geht es für die Tschechen am Sonntag bei Sparta Prag weiter, Köln empfängt zeitgleich die TSG Hoffenheim. Tschüss aus Slovácko und bis zum nächsten Mal!
90' +7
Spielende
90' +6
Sogar Keeper Filip Nguyen ist mi vorne. Die Hereingabe von Marek Havlík landet aber auf einem Kölner Kopf. Anschießend fliegt der Ball noch zweimal in die Box, doch die FC-Abwehr hält dicht!
90' +5
Gelbe Karte für Luca Kilian (1. FC Köln)
Kilian reißt Kadlec nahe des linken Strafraumecks um. Es gibt nochmal Freistoß für die Hausherren!
90' +4
Die Partie ist nun unheimlich hektisch. Die Hausherren versuchen alles, Köln nimmt bei jeder Gelegenheit Zeit von der Uhr.
90' +3
Gelbe Karte für Vlastimil Daníček (1. FC Slovácko)
Daníček fordert vehement einen Freistoß und sieht für sein Gemecker Gelb.
90' +1
Maina muss verletzt wieder runter, Schmid kommt für die Nachspielzeit.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Maximilian Schmid
90'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Linton Maina
89'
Pfosten! Slovácko macht jetzt auf und Köln kontert. Huseinbašić initiiert und legt vor dem Strafraum rechts raus, startet dann durch und kriegt den Ball in der Mitte zurück. Sein Abschluss aus vier Metern wird von Keeper Nguyen noch leicht berührt und klatscht an den Pfoosten.
88'
Ondrej Duda kann für die Entscheidung sorgen, verfehlt das linke Eck mit seinem Abschluss aus 17 Metern aber klar.
87'
Michal Tomič zirkelt einen Freistoß aus 27 Metern über die Kölner Mauer und genau auf den linken Giebel, doch da ist zu wenig Dampf hinter. Marvin Schwäbe pflückt die Kugel sicher runter.
85'
Schwäbe hält die Führung fest! Nach einer Ecke von links köpft Stanislav Hofmann am ersten Pfosten hoch aufs kurze Eck. Die Kugel wäre genau unter der Latte eingeschlagen, doch Kölns Keeper kriegt noch die Finger dran!
84'
Einwechslung bei 1. FC Slovácko -> Filip Vecheta
84'
Auswechslung bei 1. FC Slovácko -> Merchas Doski
83'
Gelbe Karte für Kingsley Schindler (1. FC Köln)
Schindler setzt an der Außenlinie zu hart nach und wird verwarnt.
82'
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Ondrej Duda
Duda übernimmt in Abwesenheit von Kainz die Verantwortung und macht es besser! Der Slowake netzt trocken unten links ein, Nguyen ist diesmal ohne Chance.
81'
Gelbe Karte für Michal Kohút (1. FC Slovácko)
Kohút sieht für sein Foul noch die Gelbe Karte.
80'
Schon wieder Elfmeter für den Effzeh! Und das ist diesmal sehr glücklich für die Gäste! Michal Kohút wird selbst angegangen, berührt dadurch Steffen Tigges und der geht am Fünfereck zu Boden. Diese Szene wäre sicherlich überprüft worden, doch in der Gruppenphase gibt es eben noch keinen VAR.
79'
Die Riesenchance für den FC! Als die Gastgeber bei einer Ecke mal weit aufgerückt sind, kann Köln einen Konter setzen. Linton Maina steckt brillant durch in den Lauf von Ondrej Duda, der von rechts alleine auf Nguyen zugeht. Statt mit Tempo den Abschluss zu suchen, verzögert der Slowake dann aber, schlägt zwei Haken und scheitert dann mit seinem Schuss aus 15 Metern an Nguyen.
77'
Gelbe Karte für Denis Huseinbašić (1. FC Köln)
Huseinbašić geht im Gegenpressing tief in der gegnerischen Hälfte zu aggressiv zu Werke und sieht Gelb.
76'
Der eingewechselte Ondrej Duda zeigt vor dem gegnerischen Strafraum gleich mal ein schönes Dribbling und verschafft sich Platz, verpasst dann aber den Zeitpunkt für das Abspiel.
74'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Ondrej Duda
74'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Florian Kainz
74'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Linton Maina
74'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Sargis Adamyan
74'
Jetzt mal wieder der FC! Mit Tempo geht es über die rechte Seite und die nächste flache Hereingabe landet am Elfer bei Sargis Adamyan, der den Ball bei seiner Direktabnahme aber nicht voll trifft. Chance vertan!
73'
Durch einige Wechsel und Unterbrechungen hat das Spiel jeglichen Fluss verloren. Aktuell läuft auf beiden Seiten wenig zusammen auf dem Rasen.
70'
Ellyes Skhiri hat einen Ellbogen abbekommen und muss sich auf dem Platz behandeln lassen. Offenbar hat es den Kölner da irgendwo in der Kieferregion erwischt.
69'
Einwechslung bei 1. FC Slovácko -> Daniel Holzer
69'
Auswechslung bei 1. FC Slovácko -> Milan Petržela
67'
Gelbe Karte für Martin Svědík (1. FC Slovácko)
Nach einem harten Zweikampf an der Seitenline starten die beiden Coaches ein hitziges Wortgefecht. Beide kriegen Gelb.
67'
Gelbe Karte für Steffen Baumgart (1. FC Köln)
65'
Florian Kainz holt 35 Meter vor dem Tor einen Freistoß heraus. Dieser wird in die Box gechippt und es kommt auch mal ein Kölner dran, doch der harmlose Kopfball landet bei Keeper Nguyen.
63'
Köln erhöht das Risiko und wird fast umgehend ausgekontert. In letzter Sekunde kann Hübers den entscheidenden Pass von Petržela am eigenen Strafraum blocken.
61'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Steffen Tigges
61'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Florian Dietz
61'
Die Gastgeber werden mal wieder gefährlich! Jan Kalabiška hat im Mittelfeld viel Platz und schickt Milan Petržela links in den Strafraum. Der ehemalige Augsburger schlägt einen Haken nach innen, lässt damit Schindler aussteigen und jagt den Ball dann einen Meter am langen Eck vorbei.
59'
Einwechslung bei 1. FC Slovácko -> Michal Kohút
59'
Auswechslung bei 1. FC Slovácko -> Michal Trávník
58'
Flanken bleiben das Mittel der Wahl beim Effzeh. Auch der Versuch von Huseinbašić findet aber keinen Abnehmer.
57'
Das muss der FC besser ausspielen! Sargis Adamyan setzt sich am rechten Sechzehnereck stark durch und zieht in die Box. In der Mitte sind gleich zwei Kollegen mitgelaufen, doch Adamyan bringt den Ball zum einzigen im Weg stehenden Gegenspieler.
55'
Gelbe Karte für Sargis Adamyan (1. FC Köln)
Adamyan will auch eine Verwarnung und schubst völlig grund- und sinnlos einen Verteidiger zu Boden.
54'
Gelbe Karte für Michal Trávník (1. FC Slovácko)
Trávník langt im Zweikampf mit Hübers gleich mehrfach zu und verdient sich die erste Gelbe Karte der Partie.
53'
Kurz nach dem vergebenen Strafstoß der Gäste kontert Slovácko mal, spielt eine Überzahl vor dem Kölner Strafraum aber nicht gut aus.
51'
Elfmeter verschossen von Florian Kainz, 1. FC Köln
Kainz übernimmt die Verantwortung und verschießt! Der Kölner Kapitän visiert früh das rechte Eck an und schießt dann zwar recht wuchtig und platziert, aber auch halbhoch. Filip Nguyen fliegt früh los und pariert den Elfer stark!
50'
Elfmeter für den 1. FC Köln! Kainz findet mit einem langen Ball im Strafraum Huseinbašić, der für Sargis Adamyan ablegt. Der wird dann bei seinem Abschluss klar über den Haufen gerannt.
49'
Zunächst ist das Bild auf dem Rasen unverändert. Köln darf in der eigenen Hälfte kombinieren und wird es hinter der Mittellinie attackiert.
47'
Wie gehen die beiden Teams diese zweite Hälfte an? Zur Erinnerung: Wer hier verliert ist definitiv raus. Bei einem remis hingegen hätten beide Teams mit einem Sieg am letzten Spieltag noch die Chance aufs Weiterkommen.
46'
Ohne personelle Änderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
18 Stunden später als gedacht geht die erste Hälfte zwischen dem 1. FC Slovácko und dem 1. FC Köln mit einem torlosen Remis zu Ende. Nachdem das Spiel gestern wegen Nebels abgebrochen und heute in der siebten Spielminute fortgesetzt wurde, hatten die Gäste aus dem Rheinland mehr vom Spiel, waren im letzten Drittel aber nicht zielstrebig genug. Vor allem Adamyan kam in aussichtsreichen Positionen zweimal nicht zum Abschluss. Die Hausherren konzentrieren sich auf die Abwehrarbeit und waren offensiv lange kaum zu sehen. Kurz vor der Pause wurde es dann aber doch mal gefährlich als Doskis Kopfball am Außenpfosten landete. Gleich geht es weiter mit der zweiten Hälfte!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Köln kriegt nochmal eine Ecke zugesprochen. Die Hereingabe von Kainz landet aber genau in den Armen von Nguyen.
43'
Wieder Slovácko! Und diesmal wird es richtig gefährlich. Die nächste Hereingabe kommt von der rechten Seite und kommt wieder ziemlich lang. Im Rücken von Schindler stiehlt sich Doski frei und köpft aus spitzem Winkel an den Außenpfosten.
41'
Nach einem Foul von Schindler an Doski gibt es Freistoß für die Hausherren. Köln kann zunächst klären, verliert den Ball aber umgehend und Slovácko kommt über links. Eine scharfe Flanke ist für den am zweiten Pfosten lauernden Kadlec gedacht, Hübers passt aber auf und klärt.
40'
Fünf Minuten sind in dieser verkürzten ersten Hälfte noch zu gehen. Köln hat seine Dominanz in den letzten Minuten ein wenig eingebüßt und tut sich nun wieder schwerer, Torgefahr zu erzeugen.
37'
Da hat der Effzeh Glück! Die nächste gute Petržela-Ecke von rechts kommt am vorderen Fünfereck auf dem Kopf von Stanislav Hofmann runter, der ziemlich unbedrängt köpfen kann, den ball aber nicht voll trifft. Kingsley Schindler klärt.
35'
Eine Kölner Ecke wird zunächst abgewehrt, doch die Gäste bleiben dran und Florian Kainz schlägt einen zweiten Ball von rechts nach innen. Im Rücken der aufrückenden Abwehr ist Sargis Adamyan plötzlich völlig frei, verweigert aber den riskanten Direktabschluss und patzt dann bei der Ballannehme.
33'
Jan Kalabiška bringt mit einer missglückten Klärungsaktion seinen eigenen Keeper in Not. Filip Nguyen kann das Leder dann seine Bogenlampe letztlich doch noch souverän kurz vor der Linie abfangen.
31'
Die Geißböcke haben jetzt klar das Kommando übernommen und drängen die Gastgeber tief in die eigene Hälfte.
29'
Im Gegenzug kommt der FC zu einer guten Möglichkeit! Sargis Adamyan tankt sich zentral mit einer starken Bewegung durch in die Box und will vor Keeper Nguyen auf Kainz querlegen, kommt zuvor aber leicht ins Straucheln und bringt den Pass nicht an.
28'
Ein langer Ball hinter die Kölner Kette sorgt dann mal kurz für Aufregung, weil Stürmer Ondřej Mihálik den Fuß dran kriegt und die Kugel knapp links neben das Tor setzt. Allerdings geht gleich danach die Fahne hoch. Abseits!
25'
Die Gäste haben mehr Ballbesitz und ein spielerisches Übergewicht, kommen aber bisher noch zu selten mit Tempo ins letzte Drittel. 1. FC Slovácko konzentriert sich auf die Defensive und setzt auf Umschaltsituationen.
22'
Steffen Baumgart ist wie üblich sehr intensiv im Einsatz an der Seitenlinie und will, dass sein Team mehr ins Pressing investiert und Druck macht.
20'
Beide Teams scheuen bisher noch ein bisschen das Risiko und haben immer eine Absicherung im Kopf. Schindler jagt die nächste Flanke von der rechten Bahn in den Sechzehner, findet aber auch keinen Mitspieler.
17'
Köln versucht es viel über Flanken und schlägt die Kugel innerhalb einer Minute dreimal von der rechten Seite in die Box. Bisher ist da für die FC-Angreifer gegen die groß gewachsenen Abwehrspieler der Hausherren aber nichts zu holen.
15'
Jetzt überspielen die Gäste das Mittelfeldpressing der Tschechen erstmals gut und Sargis Adamyan kann auf den Strafraum zugehen. Dann passt der Armenier die Kugel allerdings genau in die Füße eines Verteidigers.
13'
Slovácko zeigt sich auch erstmals vorne und ergattert einen Eckball, den Milan Petržela stark auf den Elfer bringt. Die Kölner Defensive passt aber gut auf und klärt. Wenig später gibt es einen weiteren Eckstoß, der erneut gut verteidigt wird vom FC.
10'
Köln ist gleich bemüht, die Kontrolle zu übernehmen und schiebt über die linke Seite an. Die Gastgeber ziehen sich erstmal ein Stück zurück und lassen den Effzeh bis zur Mittellinie kommen.
8'
Das Spiel läuft wieder! Mit einem Einwurf für den FC auf der rechten Seite geht es wieder los.
8'
Das Wetter spielt heute übrigens mit. Es ist kein Nebel weit und breit zu sehen. Einige Kölner Fans haben es geschafft, in Slovácko zu bleiben und feuern ihr Team auch heute an.
8'
Die ungewohnt frühe Ansetzung ist für Steffen Baumgart kein Problem. "Zum Glück war ich lange in der 2. Liga – da weiß ich, wie 13 Uhr geht", scherzte der FC-Coach vor Wiederbeginn. Worauf es heute ankommt? "Wichtig ist, dass wir ein gutes Kollektiv sind und gucken, dass wir die Fokussierung auf Freitag legen. Wir müssen schauen, dass wir die richtigen Abläufe haben", so Baumgart.
8'
Die Ausgangslage ist für beide Teams im Laufe des gestrigen Abends nicht besser geworden. Durch den 2:1-Sieg gegen Partizan hat Nizza die Tabellenführung übernommen und steht nun genau wie der Klub aus Belgrad bei acht Punkten. Köln und Slovácko haben je vier Zähler auf dem Konto. Wer heute verliert, ist also definitiv raus aus Europa, bei einem Remis sind die Chancen beider Klubs auf ein Weiterkommen gering.
8'
Herzlich willkommen zurück zum zweiten Teil des UEFA-Conference League-Duells zwischen dem 1. FC Slovácko und dem 1. FC Köln. Um 13 Uhr soll die gestern wegen starken Nebels abgebrochene Partie fortgesetzt werden.
8'
Fazit:
Abbruch in Tschechien: Das Kräftemessen zwischen dem 1. FC Slovácko und dem 1. FC Köln wird nach acht Minuten beim Stand von 0:0 abgebrochen. Dichter Nebel sorgte dafür, dass das Match erst 1:15 Stunden später als geplant angepfiffen werden konnte. Dann aber wurden die Sichtverhältnisse wieder schlechter - und nach einigen Minuten Unterbrechung zeigte das Unparteiischengespann an, das heute nichts mehr geht. Ein Nachholtermin steht bereits fest: Morgen um 13:00 Uhr wird das Spiel vonstatten gehen. In diesem Sinne - bis dahin!
8'
Spielabbruch! Schiedsrichter Kruashvili holt die beiden Kapitäne zu sich und zeigt an: Die Partie wird endgültig unter- und abgebrochen. Verrückt!
8'
Zunächst einmal versuchen die Spieler, warm zu bleiben. Sie schieben sich den Ball hin und her.
8'
Nanu? Obwohl der Nebel nochmal deutlich dichter geworden ist, kehren die Akteure zurück auf das Feld. Wird hier wieder angepfiffen?
8'
Seit einigen Minuten diskutieren Offizielle, Trainerstäbe und Spieler am Seitenrand über die Fortsetzung dieses Aufeinandertreffens. Es ist ein kleines Chaos.
8'
Tatsächlich - Spielunterbrechung! Die Sichtverhältnisse verschlechtern sich wieder deutlich. Die Begegnung ist gestoppt.
7'
Schiedsrichter Kruashvili unterbricht die Partie und spricht mit den Spielern. Wird sie wieder pausiert?
5'
Das war knapp! Nach einer Kölner Ecke kommt Dietz etwas glücklich aus der Drehung zum Schuss. Aus fünf Metern verfehlt er das linke Eck nur haarscharf.
3'
Die Sichtverhältnisse sind weiterhin alles andere als gut. Es darf gespannt sein, ob heute vermehrt mit Distanzschüssen agiert wird.
1'
Ab geht's.
1'
Spielbeginn
Jetzt kann es endlich losgehen. Die Hymne erklingt, die Spieler klatschen sich ab!
Und tatsächlich: Der Nebel verzieht sich nach und nach, Spieler beider Mannschaften machen sich intensiv warm. Es sieht alles danach aus, als könnte hier angepfiffen werden.
Übrigens: Falls es um 20:00 Uhr nichts wird mit dem Anpfiff, wird die Begegnung für heute voraussichtlich abgesagt. Wir bleiben gespannt - noch ist der Nebel jedenfalls sehr dicht.
Neues Update: Der Start der Partie wurde nun auf 20:00 Uhr verlegt. Bis dahin sollten sich die Nebelschwaden hoffentlich verzogen haben.
Ein gutes Zeichen? Die Akteure beider Teams sind auf dem Platz und wärmen sich auf. Verzogen hat sich der Nebel indes noch nicht.
+++Eil+++: Die Partie wird wird zunächst um 30 Minuten verschoben. Im Stadion herrscht so dichter Nebel, dass an Fußballspielen nicht zu denken ist. Mal schauen, ob es in einer halben Stunde wirklich weitergehen kann.
Relativ ähnlich sieht es bei den Geißböcken aus. Auch sie haben vier Punkte auf der Habenseite und können – sofern Nizza zeitgleich gegen Partizan Belgrad nicht gewinnt – auf den zweiten Rang vorrücken. Gewinnen die Franzosen ihre Partie jedoch und die Domstädter bleiben ohne Punktgewinn, scheiden sie aus der Conference League aus. Auch ein Remis ist heute eigentlich zu wenig. Da kam der Dämpfer in der Bundesliga (0:5 beim 1. FSV Mainz 05) nicht unbedingt zur richtigen Zeit.
Die Ausgangslage für die Tschechen ist klar: Sie benötigen einen Sieg, um Chancen auf die Playoffs zu haben. Gibt es heute eine Niederlage, scheiden sie definitiv aus, da Köln und Nizza, derzeit auf dem zweiten Rang, am letzten Spieltag gegeneinander spielen. Derzeit zieren sie mit vier Zählern aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs mit den Deutschen das Tabellenende. Mit einem Dreier heute könnten sie dagegen unter Umständen sogar auf Position zwei vorrücken.
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Conference League! In Gruppe D kommt es zum tabellarisch enorm wichtigen Aufeinandertreffen zwischen dem 1. FC Slovácko und dem 1. FC Köln. Anstoß ist um 18:45 Uhr.
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten