26.10.2015 17:37 Uhr

Rapid-Gegner Minsk besiegt Mozyr

Dinamo-Trainer Vuk Rašović darf sich über einen Dreier freuen
Dinamo-Trainer Vuk Rašović darf sich über einen Dreier freuen

Dinamo Minsk, das punktelose Schlusslicht in der Europa-League-Gruppe von Rapid Wien, hat am Montag in der weißrussischen Meisterschaft zu Hause gegen FK Slaviya Mozyr 2:0 gewonnen. Beide Treffer erzielte Mittelfeldspieler Shaloze Chigozie.

Dinamo liegt zwei Runden vor Schluss weiterhin zehn Punkte hinter dem bereits feststehenden Meister BATE Borisov (2:1 gegen Naftan Novopolotsk). Dritter mit sechs Zählern Rückstand auf Dinamo Minsk ist Shakther Soligorsk.

Mehr dazu:
>> Ergebnisse und Tabelle Cempionat

apa/red

ne[project:vgzm;] {endif}
Online-Wettanbieter: bet365 | Interwetten | sportingbet | Tipico Sportwetten